Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 20.09.2018

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Mein Blog

April 2015

Do

30

Apr

2015

Noch ein wenig Orange

Ein kleiner Wollschweber hat den Weg in unseren Garten gefunden.

Man könnte ihn fast für eine kleine Hummel halten weil er so behaart ist, man nennt ihn deshalb auch Hummelfliege. Aber er ist wirklich eine Fliegenart.

Er kann vor den Blüten in der Luft stehen wie eine Schwebefliege oder wie ein Kolibri und dann seinen langen Rüssel in die Blüte versenken, um den Nektar zu saugen.

Ich habe ihn entdeckt, als ich Fotos meiner Kaiserkrone machen wollte. Er sollte sich vor unseren Vögeln in Acht nehmen.

Ranunkeln und Tulpen
Ranunkeln und Tulpen

Und dann ist mir aufgefallen, wie viele Blüten in Orange es doch im Frühjahr gibt. Es ist allerdings ein anderes Orange als das im Herbst, ein gelberes Orange, vielleicht weil das Licht anders ist. Und obwohl Orange für mich die Herbstfarbe ist, finde ich diese Blüten wunderschön.


Di

28

Apr

2015

-Krone

Genauso auffallend und fast genauso prächtig wie im Winter die Amaryllisblüte ist im März/April die Blüte meiner Kaiserkrone.

 

Beide haben eine Zwiebel, beide sind giftig, beide bilden einen hohen starken Stengel aus, an dem der Blütenkranz sitzt. Aber während die Amaryllis aus Südamerika zu uns kommt und im Topf gezogen wird, ist die Kaiserkrone ein recht widerstandsfähiger Orientale, der den deutschen Wintern im Gartenbeet trotzt. Seit etwa 550 Jahren wird sie von Blumenliebhabern gepflanzt. Ihr lateinischer Name ist Frittilaria imperialis.


Angeblich schreckt sie Wühlmäuse ab und tatsächlich, Wühlmäuse haben wir nicht im Garten, nur Waldmäuse. Und ab und zu Lilienhähnchen, die gerne an den Blättern knabbern und die ich dann absammele.

Meine Kaiserkrone heißt "Orange Billian" und wird etwa einen Meter hoch. Sie wächst in einer windgeschützten Ecke zwischen Gewächshaus und Garage und ist aus dem Garten meiner Eltern zu mir umgezogen. Einmal gepflanzt, muss man sich nicht weiter um sie kümmern. Wenn sie blüht, sehe ich jedesmal meine Mutter vor mir und zu mir sagen:"Schau nur, wie schön".

Es gibt auch gelbe und rote Kaiserkronen, kleine Sorten und Sorten mit 2 Blütenkränzen. Aber das sind nicht die "Echten".

 

Mo

27

Apr

2015

Kaiser-

Es blüht in meiner Gartenecke

Sa

25

Apr

2015

Hanover

Wusstet Ihr, dass es nicht nur ein Hannover, Niedersachsen, Deutschland gibt? Nimmt man Hannover ein N weg und spricht das Ganze englisch aus, landet man in Hanover, Pennsylvania, USA.

Weißkopfseeadler im Vogelpark Walsrode
Weißkopfseeadler im Vogelpark Walsrode

Das Gebiet von Hanover wurde etwa 1730 besiedelt, die Stadt wurde 1763 gegründet und den Namen bekam das Städtchen tatsächlich von unserem Hannover, aus dem einer der großen Landbesitzer stammte. (Mein Hannover wurde übrigens 1150 das erste Mal urkundlich erwähnt.) Viele Familien der Gegend um Hanover müssen damals deutsche Wurzeln gehabt haben, denn die erste Zeitung der Stadt erschien 1797 auf Deutsch. Hanover gehört heute zum County of York und ist in den USA vor allem durch die Firma Snyders bekannt, dem größten Snack- und "Pretzel"-, d. h. Brezel-Hersteller des Landes. Wer, wie ich, Fa. Bahlsen um die Ecke hat, der findet das ganz normal.

Es gibt noch mehrere Hanover: in den USA, in Kanada, in Afrika, sogar in Chile. Ein Exportschlager, mein Hannover.

 

Aber das Hanover in Pennsylvania hat etwas Besonderes und das ist eine Webcam am Nest der dort wohnenden Wappentiere der USA. Weißkopfseeadler sind prächtige Vögel. Sie leben nur in Nordamerika und ihr Bestand ist leider gefährdet.

Im Vogelpark Walsrode, eine Stunde Autobahn von uns entfernt, werden sie deshalb seit vielen Jahren gezüchtet. Aber so einen Blick in ihre Kinderstube wie mit der Webcam bekommt man dort nicht und natürlich leben sie im Vogelpark in einer großen Voliere und nicht frei.

Im Winter konnten wir per Hanover- Webcam zusehen, wie die Eltern den Schneemassen trotzden und auf den Eiern aushielten. Es hat sich gelohnt. Jetzt krabbeln 2 Babys durchs Nest und werden mit frischem Fisch gefüttert. 

Screenshots der Livewebcam Hanover IPVS Inc.
Screenshots der Livewebcam Hanover IPVS Inc.

Wer in die hanoversche Wohnung der Seeadler schauen möchte, sollte beachten, dass es dort 6 Stunden früher als bei uns ist und etwas Zeit mitbringen. 

www.hdontap.com/index.php/video/stream/bald-eagle-live-cam - eine ganz fabelhafte Idee.

 

Mi

22

Apr

2015

Claire

Um uns herum blüht es auf und in den Geschäften stehen große Paletten mit blühenden Pflanzen zum kleinen Preis. Ich konnte nicht widerstehen und habe gekauft, auch wenn ich noch nicht alles in Beete und Schalen einpflanzen kann. Die Nachtfröste möchten ernst genommen werden.

Claire
Claire

Meine kleine Claire findet, dass die Blüten gut zu ihrem Viskosepelz passen.

Claires Fell ist handgefärbt und an Pfoten und Tatzen mit Minibärenstoff kombiniert.


Und während ich in Blüten schwelge, bricht um uns herum das Rasenfieber aus: Rasen mähen, Rasen vertikutieren, Rasen nachsäen.

Meine Familie ist strikt dagegen, unsere Rasenfläche zu verkleinern, obwohl ich dann doch so schön noch mehr Rosen pflanzen könnte. Rasen im Garten zu haben ist wichtig: zum Grill draufstellen, zum Federballspielen, für die Schaukel und die Gartenliegen. Und für den Ehrgeiz. Wer hat das perfekteste Grün? Wahrscheinlich wir, weil wir soviel Moos im Rasen haben - oder Rasen im Moos? Supergrün jedenfalls.

Unsere Rasenfläche entspricht also nicht den gängigen Schönheitsidealen von Vorstadtrasen, dafür aber haben wir auch kein EU-Feinstaubproblem - ganz im Gegensatz zu Hannovers Innenstadtbereichen, in die die Autos nur mit einer Umweltplakette hinein fahren dürfen, die natürlich Geld kostet, aber umweltmäßig nichts bewirkt hat, denn die Luft ist seit ihrer Einführung nicht weniger belastet. Und das, obwohl Hannover zur grünsten Stadt Deutschlands gekürt wurde. Nur die Stadtfinanzen freuen sich.

Hannover könnte das Plakettengeld ja zum Moosanbau benutzen. Ganz seriöse Wissenschaft hat festgestellt, dass Moose CO2 und Feinstaub aufsaugen und speichern und damit erheblich zu gutem Klima und guter Luft beitragen und das bedeutend effektiver als Bäume. Ein Quadratmeter Moos schluckt mehr Feinstaub, als auf einem Quadratmeter viel befahrener Straße anfällt und wächst dabei auch noch. Es gibt bereits Pilotprojekte mit moosbegrünten Mittelstreifen auf Bonner Straßen. Es gibt das Dresdner Projekt "Citytrees", große moosbewachsene Tafeln, die leicht in Innenstädten aufgestellt werden können. Es wäre doch gelacht, wenn wir diese EU-Feinstaubverordnung nicht schaffen würden.

 

Moos ist viel zu kostbar, um einfach wegvertikutiert zu werden. Die Japaner wissen das schon lange und gestalten ihre Gärten damit.

 

Mo

20

Apr

2015

Frühlingsfeeling

Es hält uns nicht mehr drinnen. Auch wenn die Nächte kalt sind und am frühen Morgen auf dem Weg zur Straßenbahn Handschuhe eigentlich eine feine Sache wären - wenn es nicht so uncool aussehen würde - ... Wenn die Sonne dann höher steigt ist es einfach fabelhaft und fast schon wie Sommer mit blauem Himmel und 20 Grad Celsius. 

 

Bei mir führt das immer zum Pläneschmieden für den Garten und die Freizeit.

mit freundlicher Erlaubnis buga-zweckverband
mit freundlicher Erlaubnis buga-zweckverband

Im Havelland westlich von Berlin hat am Wochenende die Bundesgartenausstellung 2015 eröffnet,

unter www.buga-2015-havelregion.de gibt es Infos und tolle Fotos zum Schauen und am liebsten würde ich mich gleich ins Auto setzen. 2 Stunden Fahrzeit sind nicht weit - o.k., wenn kein Stau ist.


Das Beste ist natürlich die Ente.

 

alle Fotos buga-zweckverband
alle Fotos buga-zweckverband

Eine kleine Zusammenstellung der Fotos der Webseite, die man, vielen Dank dafür, herunterladen und verwenden darf.

Mi

15

Apr

2015

Nuss-Nougat

Das bei uns wohnende Waldmäuschen Speedy ist gut über den Winter gekommen. Ich habe Speedy im Verdacht, in seinem Mäusehaus unter unserer hohen Zypresse große Vorratskammern angelegt zu haben. Voll mit den Sonnenblumen- und Erdnusskernen, die wir im Winter eigentlich den Vögel hingelegt haben.

Speedy
Speedy

Aber vermutlich bekommen auch Waldmäuse lange Zähne, wenn sie monatelang immer die gleichen ollen Saaten futtern müssen. Also mal auf die dicke Buchsbaumkugel klettern, vielleicht ist ja etwas aus der Futterschale, die darin steckt, in den Busch gefallen. Man weiß ja nie...

 

Oder so: Vor 4 Wochen hatten Waldmäuse eine Schlagzeile in unserer Tageszeitung, denn einige Bauern hatten trotz Frost mit der Rübenaussaat begonnen und jammerten über die gefräßigen Mäuse (wobei der Autor des Artikels biologisch unkorrekt von "Feldwaldmäusen" schrieb), die des Nachts das Saatgut "knacken" und in ihre Vorratskammern schleppen würden.

Da Waldmäuse auf der Liste der gefährdeten Arten stehen, dürfe man nicht einmal etwas gegen sie unternehmen. Deshalb würden am Ackerrand kleine Häufchen Sonnenblumenkerne oder ein Gerstenkorn-NussNougatCreme-Gemisch als Ablenkung versteckt und das Mäuschen würde sich dann nur um das Leckerli kümmern und die Rübe in Ruhe lassen. Nüsse, Leib- und Magenspeise der Waldmäuse.

 

Ich war schwer beeindruckt: Ostereiersuchen für Mäuse. Was würde Speedy von einem Schokoei mit Haselnusscreme und -stückchen halten?

Alles ging sehr schnell. Das Ei lag noch keine Minute auf der Terrasse, da schnupperte Speedy um die Ecke. Und dann war es so fix weggeschleppt, dass ich gar nicht schnell genug auf den Kameraauslöser drücken konnte. Und die Familie war entsetzt, Du fütterst die Maus mit Schokolade? Karies - Diabetes - das arme Mäuschen. Liegt jetzt bestimmt mit Bauchweh im Bettchen.

Im Gegensatz zu den Feld-, Haus-, Rötel- und Schermäusen stehen Waldmäuse (Apodemus Sylvaticus) tatsächlich auf der Liste der Bundesartenschutzverordnung und dürfen von Bauern nur mit einer Sondererlaubnis der Naturschutzbehörde bekämpft werden. Bei uns im Norden gibt es übrigens weitaus weniger Waldmäuse als im südlichen Deutschland. Wenn das Nahrungsangebot in der Natur im zeitigen Frühjahr knapp ist, wirkt ein frisch gesäter Rübenacker auf Mäuschen wie ein gedeckter Tisch. Dann futtert Maus bis zu 800 Samen pro Nacht. Dafür "knackt" sie die Rübenpillen. In der modernen Landwirtschaft werden Samen nicht mehr einfach ausgestreut, sondern als Dragee mittels einer Saatgutaussähmaschine in die Erde gebracht. Diese Dragees sind mehrschichtig kompliziert aufgebaut: mittendrin der Samen, drumherum etwas Fungizid gegen Pilze, eine Schicht mit Dünger fürs Keimen und Wachsen, eine Schicht mit Insektiziden und wieder Fungizide, drumherum eine Schutzschicht, die alles zusammenhält und den Bauern vor den Giften schützt. Wieviel Gift nimmt eine Maus beim "Knacken" auf? Also, ich glaube, Speedy kann froh sein, sich sein Bäuchlein nur mit Schokolade verdorben zu haben.
Wo bleibt eigentlich das ganze Gift, wenn die Rübe wächst?


Fr

10

Apr

2015

Fast Sommer

Dieser Frühlingstag probt wirklich schon für den Sommer. Hannover hat blauen Himmel und strahlende Sonne, 20 Grad Celsius im Schatten, die Vögel zwitschern aufgeregt und umkreisen uns beim Aufbau unseres Schalenbrunnens auf der Terrasse. Die Knospen der Apfel- und Birnbäume und der Kirschen werden dicker und dicker und überall treibt das Grün aus der Erde.

Der April macht eben was er will, zu Ostern war gerade noch Nachtfrost, verirrte Schneeflocken, Sturm und jetzt wunderbare Wärme und Sonne. Obwohl - zu viel Wärme lässt meine Frühlingsblumen schnell verblühen.

Alles hat zwei Seiten.

 

Mi

08

Apr

2015

Osterglocken

Das Osterfest ist nun zwar vorbei, aber die christliche Osterzeit dauert noch bis Pfingsten an. Das Pfingstfest folgt 50 Tage nach Ostern, Christi Himmelfahrt übrigens 40 Tage nach Ostern. (Die Väter können ja schon mal anfangen herunterzuzählen.)


Deshalb noch schnell ein Gedicht.

Ostern – Fest der Auferstehung,
die Natur hält sich bereit.
Frühling wirkt schon recht beflissen
und hell leuchtende Narzissen
läuten ein die Osterzeit.

Meine Osterglocken. In diesem Jahr sind sie pünktlich aufgeblüht. Und ich habe nur ein ganz klein wenig nachgeholfen, mit einigen Töpfchen für den Balkon und die Schalen auf der Terrasse. Ich mag besonders die Narzissen mit den kleinen Blüten. Das Gelb leuchtet so schön.

Wenn nach der Blüte die Blätter gelb und trocken werden, nehme ich die Zwiebeln aus der Erde und lagere sie im Keller. Im Herbst pflanze ich sie dann in meine Beete und hoffe, dass sie im Frühjahr treiben und wieder blühen. Dieses Mal hat es funktioniert.


Mo

06

Apr

2015

Endlich Pause

Geschafft - sowohl die Ostereierlieferung, pünktlich und gut versteckt in unserem Garten, also auch das Osterhäschen.

Und jetzt ein Päuschen im Schatten meines Straußeneis mit Blick auf die schönen Batikeier, die mir vor vielen Jahren meine Schwiegermutter geschenkt hat.

Osterhasen dürfen zu Ostern nicht krank oder schwach werden. Sie dürfen auch nicht auf einen 8-Stunden-Arbeitstag (oder den in Ausnahmefällen möglichen 10-Stunden-Tag) pochen. Schließlich ist der Ostersonntagmorgen der Termin, der liefertechnisch unbedingt eingehalten werden muss. Da geht es ihnen nicht anders als dem Weihnachtsmann mit Heiligabend.

 

Also wird geschuftet und geschleppt und Schlafen fällt einfach mal aus.

 

Gut, dass ihre Tätigkeit nicht durch irgendwelche Gesetze oder Vorschriften geregelt wird. Das hannoversche Gewerbeaufsichtsamt versteht nämlich keinen Spaß, wenn Arbeitnehmer länger als gesetzlich erlaubt arbeiten oder nicht schlafen, nicht mal wenn davon die Oster-Kultsendung eines hannoverschen Radiosenders betroffen ist. Nur bei den studentischen hannoverschen Messejobs (wichtig für die Wirtschaft und Finanzen der Stadt) scheint dem Amt für den genauen Blick auf Arbeitsverträge und -bedingungen anscheinend leider die Zeit zu fehlen. Wie wär's mal mit einem Undercover-Einsatz der Gewerbeaufsichtsamtbeamten?

 

Sa

04

Apr

2015

Frohe Ostern

Allen Freunden der Rosebudbears wünschen wir schöne Ostertage mit viel Frühlingssonne, Ostereiern, Hasen und allem, was zu Ostern gehört.

Do

02

Apr

2015

Doch wieder Osterhasen

So ist das mit genialen Innovationen. Bauch schlägt Kopf. Die Kasen und Hüken sind leider dem Appetit einiger schlecht informierter Menschen, die Forschungsergebnisse nicht gebührend zu würdigen wissen, zum Opfer gefallen und haben den 1. April nicht überlebt.

 

Also doch wieder Osterhasen. Meine Ostereierausträger-Hasen haben sich für ein schnelles Briefing eingefunden. Wer versteckt was und für wen und wo...

Der deutsche Jagdverband sagt dazu, dass die Feldhasenbestände in Deutschland stabil seien. In Niedersachsen lebten 11 Feldhasen pro Quadratkilometer, bundesweit 3,5 Millionen! Tierchen.

Endlich einmal ausreichend viele, sagt der Jagdverband. Jeder Feldhase müsse nur noch 25 Ostereiererwartende Deutsche beliefern.



Also, die Populationsdichte bei uns liegt deutlich höher. Unter Osterhase verstehe ich allerdings nicht nur Feldhasen. Auch Kaninchen, Zwerghäschen und - tatsächlich - manche haben keine vier sondern zwei Beine und keine langen Ohren....


Die Idee zu den Häschen stammt aus alten Kindergartentagen. Woher sie damals kam, weiß ich nicht mehr. Sie bestehen aus Filz, Pfeifenputzer, Perlen und Märchenwolle, wer mag, kann noch ein Gesicht malen.  Ich finde, dass es auch ohne geht.

 

Mi

01

Apr

2015

Wissenschaft und Forschung

Wissenschaftlern der Bears&Friends-Forschungslabore Hannover ist ein Durchbruch in der Grundlagenforschung zur Optimierung der österlichen Eierproduktions-und Lieferungsprozesse gelungen. Nach jahrelangen vergeblichen Versuchen, unnötigen Zeitaufwand durch zu lange Produktionswege und Zwischenhändler bei der Ostereientstehung und -verteilung zu minimieren, wurde heute der Öffentlichkeit ein erster Prototyp des Eierlegenden Hasen (projektinterne Bezeichnung Kase bzw. Hüken) vorgestellt, in dessen Erbgut die Ostereierversteckerfahrungen hunderter Osterhasengenerationen gespeichert sind.

Damit wird es in der Zukunft möglich, Ostereiproduktion und effektives Verstecken auf eine Spezies zu konzentrieren und der zeitaufwendige und riskante Zwischentransport der Eier vom herstellenden Huhn zum Hasen kann entfallen.

Dr. Dr. Egg von Nogg, Leiter der Forschungsgruppe, teilte mit, dass geplant sei, einen Sozialplan für arbeitslose Hennen auszuarbeiten und die Möglichkeit des vorzeitigen Ruhestands bei vollen Körnerbezügen anzubieten. Berichte, wonach es bei der Entwicklung zu Verwechslungen von Hühnerküken mit Entenküken gekommen sei, wies er als gegenstandslos und wüste Spekulation der Konkurrenz zurück.

Jetzt auch in Hannovers Innenstadt: Bears & Friends, das Paradies für alle Gummibärchen-Gummihasen-und-ähnliches-Fans wie mich. www.bears-friends.de