Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 28.02.2024

 

 

das Un-Wort des Tages:

ambulantisierbar

aus einem Beitrag im Heute Journal - April 2023

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Mein Blog

März 2023

Do

30

Mär

2023

kalte Finger

Hannover-Linden Scilla

Montag. Die Luft ist so kalt als käme sie direkt vom Nordpol. Wir rüsten uns dagegen mit dicken Jacken, binden den Schal fest um den Hals, ziehen die Handschuhe ... wo sind die Handschuhe? Nicht in der großen Tasche - nicht in der linken Jackentasche - nicht in der rechten - Mist. Herausgelegt als es letzte Woche so schön warm war und darüber vergessen. Mist. Meine Finger sind so kalt, dass es weh tut.

auf dem Bergfriedhof in Hannover-Linden
auf dem Bergfriedhof in Hannover-Linden

Vormittags um 10 Uhr ist es noch Null Grad Celsius kalt, wir sind nach Linden gefahren, notgedrungen mit dem Auto, zum Bergfriedhof, zur Scillablüte. Meine Finger halten die Kamera, es wird windig, meine Finger sind kalt, so kalt.

Hannover-Linden Bergfriedhof Scilla
die Scilla blüht zwischen den alten Grabsteinen

In Anbetracht des Wetters ist es voll auf dem Bergfriedhof. Mann und Frau kommen uns entgegen, beide halten Coffee-to-go-Becher, nippen ab und zu. Neid. Zwei junge Frauen tauchen mit dem Hund auf, ach, Hunde dürfen nicht auf den Friedhof? und gehen wieder. Die meist älteren Scillabewunderer (sie mit Handtasche, er trägt ihr die Handtasche, er mit Fotoapparat, dann muss er nicht Handtasche) sind redselig. So ein schönes Fotomotiv, nicht wahr? Haben Sie die Eichhörnchen gesehen, so lustig, nicht wahr? Haben sie jetzt nur eine Blüte fotografiert, wirklich nur eine? Tststs. Der ältere Mann, lockere 20 Jahre plus zu meinen, kann es nicht fassen. Nur eine Blüte, dabei sind dort doch so viele, im Lindener Blau.

Hannover-Linden Bergfriedhof Scilla
nicht nur die Scilla blüht - die Narzissen, Taubnesseln, Hyazinthen genauso

Das Blau erscheint uns nicht ganz so blau wie vor Jahren, aber auch zu Hause im eigenen Garten halten sich die Scillas in diesem Frühjahr vornehm zurück. Die Narzissen und die Schlüsselblumen dagegen stehen in Knospe, warten nur auf Sonnenschein und Wärme. Vielleicht liegt alles am Wetter.

Hannover-Linden Bergfriedhof Scilla

Ein Wetter wie April. Als der Wind sich legt kommt Sonne, es wird etwas wärmer, dann kommen Wolken, es wird wieder kühler, dann Schneegriesel. Dazu der große Streiktag aller Bahnen, Busse, Öffis, Flughäfen, auch das wie April. Sollte man nicht erst einmal verhandeln und erst, wenn gar nichts mehr geht, wird gestreikt? Jetzt passiert das Streiken schon prophylaktisch? Böse Zungen sagen, der Verdichef müsse etwas für seine Wiederwahl tun, die Mitglieder liefen ihm davon, und deshalb. Unsere Gesellschaft hat sich verändert, auch in der Streikkultur. Wer aufs Fahrrad umgestiegen ist, hat es ungemütlich. April, April, sagt Petrus.

Hannover-Linden Bergfriedhof Scilla
zwischen Scilla und Osterglocken steht die alte Friedhofskapelle - und eine Amsel pickt

Wir fahren zurück, die Straßen sind voll, es dauert doppelt so lange wie sonst, in der City queren Verdifahnen die Straße. Zu Hause scheint die Sonne, aber, wir sind gerade drinnen, da wird es pechrabenschwarz, ein Donner grollt, dann schneit es, bis der Garten weiß ist. April du musst noch einige Tage warten, zu früh.

 

Wer noch mehr über den Bergfriedhof wissen möchte, klickt sich bitte über die Verlinkungen zurück in die vergangenen Jahre.

 

So

26

Mär

2023

Jetlag

Wann hört das endlich auf? Wieder laufen wir durchs Haus und verstellen die Uhren, meine innere Uhr aber weigert sich wieder einmal sich umzustellen. Meine spezielle Art von Jetlag.

Berggarten Hannover Herrenhausen
Zeitumstellungsfeeling - auch beim Gras im Berggarten

Und wieder beginnt die Sommerzeit und morgens ist es nun noch dunkel beim Aufstehen und abends aber länger hell. Wir hätten nichts gegen eine durchgehende Sommerzeit, dieses Hin und Her aber schafft uns, also mich. Uff.

Fr

24

Mär

2023

der Regen und der Lauch

Es heißt, ja, wir hätten eine ganze Menge Regen gehabt, aber es würde nicht reichen, um die Grundwasserpegel wieder aufzufüllen. Und wir müssten uns wappnen gegen die Trockenheitsphasen, die würden kommen, sicher würden die kommen und dann hätten wir wieder zu wenig Wasser. Aber ganz ehrlich, mir reicht es derzeit mit dem Regen und mit der geschlossenen Wolkendecke.

Ich hätte gerne mal wieder Sonne und Trocken und würde dann hinauslaufen in Eilenriede und Gärten und zu den Scillas nach Linden. Die Zeitung hat schon geschrieben, in Linden seien die Scillawochen. Nur, ob die Pflänzchen auch blühen, haben sie nicht geschrieben. Also müssen wir uns wieder an den Scillas im eigenen Garten orientieren und wenn die ... dann.

kleine Iris im Berggarten Hannover
kleine Iris im Berggarten Hannover

Die Zeitung hat auch schon vor vierzehn Tagen geschrieben, in der Eilenriede treibe der Berliner Lauch und man solle doch ernten. Die Förster hätten nichts dagegen, nähme man haushaltsübliche Mengen mit. Und ich bin mir sicher, sie hätten auch nichts gegen größere Mengen und wenn man sie mit Stumpf und Stiel mitnimmt.

Iris Berggarten Hannover Herrenhausen

Diese Artikel sind ... Ich vermute, auf dem Terminkalender ist für jedes Frühjahr ein Eintrag "über den Berliner Lauch schreiben" und dann werden irgendwelche selbsternannten Fachleute interviewt und jeder erzählt das, von dem er meint, es sei ...

 

Ich habe auch gelesen, dass nahe bei Hannover im Deister der Bärlauch wächst und dass Diebe ihn stehlen, als ganze Pflanze, ganze Wagenladungen voll, nicht nur heimlich in der Dämmerung, nein, am hellichten Tag. Diesen Dieben könnte man den Tipp geben, doch mal in der Eilenriede ... und den Deister in Ruhe lassen ... so viel können sie gar nicht ernten, wie wir Berliner Lauch haben.

Grundsätzliches: In der Natur darf man sich durchaus etwas pflücken, die "Handstraußregel" gilt dafür. Also nur soviel man in einer Hand halten kann, nicht mehr. In Naturschutzgebieten darf man gar nichts pflücken und mitnehmen. Null - Never.

Der Berliner Lauch in unserem Stadtwald Eilenriede ist allerdings ein unerwünschter Einwanderer, der die heimischen Pflanzen verdrängt und die Eilenriede ist kein Naturschutzgebiet und deshalb wird niemand etwas dagegen haben, wenn wir Hannoveraner tüchtig mitnehmen.

Berggarten Hannover Herrenhausen
diese Iris gibt es in vielen unterschiedlichen Blautönen - und dazwischen blühen die Schlüsselblumen

Also, ich war noch nicht da, es war mir zu kalt, es war zu mir zu nass. coming soon. Bis dahin zeige ich Euch die kleinen entzückenden Irisblüten, eine Irissorte, die bereits ganz früh im Jahr blüht. Im Berggarten in Herrenhausen. Und dort, nur mal erwähnt, darf man sich nichts pflücken. Null - Never.

 

Mo

20

Mär

2023

Komm, lieber Frühling

Hallo Frühling, wach auf. Heute ist Frühlingsanfang, die letzten Tage waren schon ein Vorgeschmack darauf, aber heute ist es so gar nicht frühlingshaft. Mehr kühl und regnerisch.

Den Vögeln ist das egal, sie tirilieren laut und ... früh, den ganzen Tag, Nistkästen werden begutachtet, Moos gezupft und Stöckchen geschleppt ... Aufbruchstimmung in der Vogelwelt. 

die Schneeglöckchen blühen immer noch unermüdlich - trotz Regen und Schnee und Sturm
die Schneeglöckchen blühen immer noch unermüdlich - trotz Regen und Schnee und Sturm

Aufbruchstimmung schwappt auch auf uns herüber, eine Familienfeier will vorbereitet werden und die Zeit rennt ... und rennt.

tirilierili, tirilierila, tirilierili, tirilierila und fiderallala, fiderallala, fiderallalalala

 

Sa

18

Mär

2023

Taktik

Wir wachten bei Sonne auf und der Gedanke war, trotz anstehender Arbeit, 'lass uns rausgehen/fahren/irgendwas draußen'. Also fuhren wir zu dem großen schwedischen Möbelhaus, einmal durch Hannovers vorgelagerte Dörfer. Die Büsche rechts und links (oder links und rechts?) der Straße, egal, hatten auf einmal dicke Knospen, in den Vorgärten blühten Krokusse, die Vögel zwitscherten (ich hatte das Autofenster ein Stückchen offen und konnte sie hören). Frühlingsstimmung.

Frühlingsstimmung im Berggarten Hannover-Herrenhausen: die Zaubernuss (Hamamelis) ist ein Winterblüher, die Aufnahmen sind drei Wochen alt, was soll's.
Frühlingsstimmung im Berggarten Hannover-Herrenhausen: die Zaubernuss (Hamamelis) ist ein Winterblüher, die Aufnahmen sind drei Wochen alt, was soll's.

Im Möbelhaus war ebenfalls Frühlingsaufbruch: die Techniker waren dabei, die Räume der Ausstellung neu zu gestalten, Gartenmöbel wurden entstaubt und dekorativ aufgestellt, Stoffe mit Blüten oben auf die Stoffstapel gelegt. In der 'lebendiges-und-nicht-lebendiges-Grün'-Abteilung stand palettenweise lebendiges blühendes Grün, allerdings teurer als beim Supermarkt um die Ecke. In meinem Wagen sammelte es sich trotzdem, Servietten und Papierrollen, ein Bild und - nein, keine Teelichte. Wir strebten den Kassen zu.

noch mehr Hamamelisblüten
noch mehr Hamamelisblüten

Es gibt dort viele Kassen, wirklich viele, theoretisch. Denn von all den Kassen waren nur zwei besetzt, die Schlangen der Bezahlwilligen gingen fast bis zur halben Halle. Es gab auch etliche SB-Kassen, aber nur zwei waren geöffnet und für das Selbstkassieren benötigte man die Möbelhaus-App auf dem Handy. Und die hatte und die wollte offenbar kaum jemand. Ich sagte 'ich lade mir doch nicht diese blöde App runter, noch mehr Datenmüll, no sir.' Ab und zu steuerte jemand mit dem Einkaufswagen den SB-Bereich an, dann kam gleich eine der Kassenfrauen, 'HEJ' auf dem Shirt-Rücken, und fragte 'Haben Sie auch die App?' Drei dieser HEJs standen wie ein Absperrzaun im SB-Bereich, waren allerdings hauptsächlich mit gegenseitigem Informationsaustausch beschäftigt. Und dann drehte sich der Kunde um und stellte sich in eine der zwei Kassenschlangen. Gut, einige wenige stellten sich vor das Wie-mache-ich-das-Info-Schild und tippten auf ihrem Handy herum, das Herunterladen der App dauerte wohl eine Weile. Und scannten dann mit dem Handy ihre Waren, ungeübt, scannten lange ihre Waren, scannten noch länger ihre Waren, sie waren nicht schneller als wir, nur beschäftigt ... bis sie zum Bezahlen an ein SB-Terminal gingen, eine der drei HEJ-Damen auf den Fersen, die guckte, ob sie auch alles gescannt hatten. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser ...

die große gelbe Zaubernuss am Berggarten-Teich hat wunderbar geblüht
die große gelbe Zaubernuss am Berggarten-Teich hat wunderbar geblüht

Hätten sie sich an die leeren Kassen gesetzt, hätte es keine wartenden Schlangen gegeben. 'Aber das ist Absicht um die Leute zur App zu nötigen, du verstehst das nur nicht richtig. Du kaufst und sammelst nicht nur allein, du kassierst auch allein', sagte der beste-Ehemann-forever. Wir brauchten zwanzig Minuten um unsere wenigen Teile zu bezahlen und meine Laune war nicht mehr frühlingshaft.

Wieder draußen wehte uns ein stürmischer Wind fast um. Möge der Wind die Geschäftstaktiken dieses Möbelhauses genauso umwehen.

 

Di

14

Mär

2023

200,3

Das Wetter ist eigentlich mehr April denn März. Sonne auf den Schneeresten, stürmischer Wind, Regengüsse - alles auf einmal.

Narzisse
die Erste

Die Grünlandtemperatursumme hat den Wert von 200,3 erreicht. Kein Wunder nach dem 14 Grad Celsius warmen Montag. Die Winterjacke wich der Frühlingsjacke und trotzdem war mir zu warm.

Pünktlich blühten die ersten Narzissen im Südbeet auf.

 

Mo

13

Mär

2023

noch einmal Schneewinter

'Acht Zentimeter,' sagte der beste-Ehemann-forever. 'Acht Zentimeter schwerer, pappiger Schnee!' als er am Samstagmorgen nach dem Schneeschieben wieder ins Haus kam.

Hei, Winter, nun muss aber mal gut sein.

noch einmal Schnee in Hannover
noch einmal Schnee in Hannover

Es hatte fast einen ganzen Tag durchgeregnet, von der Nässe tropfte die Natur vor sich hin und dann wurde es in der Nacht kalt und Regen zu Schnee und sofort angefroren. Gefährlich weit bogen sich die Äste unserer Büsche und Bäume und ich hörte ein Kracken. Das war unsere Buddleia, die ich im Herbst nicht geschnitten hatte, weil ich immer warte, bis ich sehen kann, wie weit sie verfroren ist. Zwei große Äste - einfach abgebrochen, weil die Schneemenge auf den Blattpuscheln am Ende zu groß wurde. Dicke Schneelasten lagen auf allem, das sah entzückend aus, aber ... Das Radio sagte, man solle nicht in die Wälder gehen, einzelne Bäume seien schon umgestürzt, man solle vorsichtig sein, am Nachmittag taue es langsam, dann kämen die Schneemassen zum Boden. Unsere große Eibe schüttelte über Stunden die Eiskristalle ab, die Eichhörnchen guckten einmal kurz vorbei, nahmen eine Nuss mit und verzogen sich wieder. An der Straße umme Eck, entlang der so viele kleine Kiefern stehen, lagen unter jedem Baum abgebrochene Äste. Ich fegte einen Teil der verharschten Schneeplatten von meinen Rhododendren und Azaleen.

im Garten: ein Elfenkrokus trotzt dem Schnee
im Garten: ein Elfenkrokus trotzt dem Schnee

Die Nacht auf Sonntag war kalt, es wurde glatt. Am Sonntag setzte Regen ein, es wurde wärmer, die Schneeflächen tauten weitgehend weg.

Das war der Winter in Hannover.

 

Fr

10

Mär

2023

doch noch Schnee

In der Nacht auf Donnerstag wachte ich auf und es war ungewohnt hell. Schnee. Dicker schwerer Schnee lag auf Hannover, auf dem Rasen, auf den Beeten, auf den Bäumen - auf den Straßen. Wie ein frisch gewaschenes Bettlaken meiner Großmutter. Ich habe noch einige solcher Laken, sie sind von ihr selbst gewebt, damals im Bauernhaus auf dem großen Webstuhl. Haus und Webstuhl wurden zurückgelassen auf der Flucht vor dem Krieg, nur die Laken, die kamen mit und liegen jetzt hier bei mir. Und auf einmal ist das Gestrige erschreckend aktuell.

die Zapfen der Hemlocktanne im Schnee
die Zapfen der Hemlocktanne im Schnee

Hannover jedenfalls war weiß, unberührt war die Schneedecke vor unserer Garage und der des Nachbarn, noch morgens um sechs. Dann wurde es hell und dann drang das Schneeschipp-Geräusch der übrigen Nachbarn durch die geschlossenen Fenster. Der beste-Ehemann-forever sagte, fein, dann müssten wir nicht so viel tun. Vor zwei Jahren hatte er sich dabei böse den Ischiasnerv verzogen und konnte sich tagelang nicht bücken. Deshalb. Aber die weiße Reinheit war dahin. Eigentlich schade.

Drossel Schnee
Nein, sie findet den Schnee gar nicht so gut. Die Wasserschale ist eingeschneit, der halbe Apfel ist eingeschneit, die Körner sind eingeschneit. Bah.

Nun gut, es war egal, es taute dann am Tage zügig weg. Alles wurde nass, matschig, dunkel.

Aber jetzt, einen Tag später schneit es wieder, mehr denn je. Winter im März.

 

Mi

08

Mär

2023

Weltfrauentag

Heute ist Weltfrauentag. Warum es so einen Tag gibt? Weil es offenbar notwendig ist in einer immer noch Männer-dominierten Welt. Ich bin der Überzeugung, dass es eine ganze Menge an Kriegen nicht gäbe, wenn Frauen, respektive Mütter, das Sagen hätten, die ihre mühevoll geborenen und aufgezogenen Kinder nicht ermordet sehen wollen. "Nein, meine Söhne (und Töchter) geb ich nicht" sang schon der von mir sehr geschätzte Reinhard Mey, aber wie viele Männer sind schon dieser Meinung ...

eine kalte Sonne an einem kalten Weltfrauentag
eine kalte Sonne an einem kalten Weltfrauentag

Weltfrauentag bedeutet in Niedersachsen: kein Feiertag. Hannover ist nicht Berlin.

Demonstriert wird trotzdem, nicht zu knapp. Die Zeitung listet Frauenthemen.

Warum immer noch mehr Straßen nach Männern benannt sind als nach Frauen.

Warum die Politik nach der Arbeitszeit der Frauen ruft und warum sie die Erziehungsarbeit und Familienarbeit dabei völlig außer Acht lässt, so als sei sie nicht existent, weil es kein Money dafür gibt - und keine Rentenauswirkung. Dann muss unsere Gesellschaft also eventuell Renten von Müttern aufstocken, weil die nur Teilzeit für Bares arbeiten konnten, die werden zu Bittstellern beim Amt und müssen sich rechtfertigen für ihr rententechnisches Versagen.

Warum Verdi in den Kindertagesstätten streiken lässt und die Mütter - und ja, auch ein-zwei Väter - müssen irgendwie zurechtkommen. Sie könnten die Kinder mit zur Demo nehmen? Ach so.

Der Bastel-Shop schickt wieder die Werbemail, die fast tägliche, zu dem Thema "Zum Weltfrauentag für Sie nur das Beste" und öffnet die Schublade: Basteleien zu Kosmetik, zu Badezusätzen, zu Schmuck.

Das Radio spielt den ganzen Tag, der bei ihnen bis 21 Uhr geht, nur Titel von weiblichen Interpreten. Außer Grönemeyer, der seine "Männer" in "Frauen" umgetextet hat. Da ist es dann schon vorbei mit dem Weltfrauentag.

 

So

05

Mär

2023

Das war Freitag

Am Freitag mussten wir ins 45 Kilometer entfernte Stadthagen, mit dem Auto. Die Fahrt dauert normalerweise eine knappe Dreiviertelstunde, dieses Mal dauerte es einiges länger. Denn es wurde doch gestreikt. Ach ja, bei Euch auch? Hier in Hannover demonstrierte und streikte Verdi, gleichbedeutend mit den Verkehrsbetrieben = Busse und Straßenbahnen. Also nahmen alle, die aus dem Umland nach Hannover mussten, das Auto. Außerdem war FridaysForFuture Demo, die liefen fürs Klima und die Verkehrswende und Verdi lief gleich mit, obwohl Verdi mit dem Streik doch die Verkehrswende blockierte und am Freitag noch mehr Autos als sonst ... Das muss ich wohl nicht verstehen. Das ist "immer wie man es braucht". Wir jedenfalls fuhren mit dem Auto länger als sonst und da die Autobahn einen sich aufbauenden Stau hatte, fuhren wir über die Dörfer, durch das Schaumburger Land und Wunstorf und Schloss Ricklingen und Garbsen und ich hätte nie gedacht, so verwinkelte kleine Sträßchen und dunkle Waldecken zu erleben und einige dörfliche Helldriver und war froh, dass es inzwischen doch erst so spät dunkel wird und wir noch im Hellen unterwegs waren.

Schneeglöckchen
währenddessen im Garten

Am Abend dann lief im Ersten Programm des Fernsehens der deutsche Vorentscheid, wen wir in diesem Jahr beim ESC (Eurovision Song Contest) dem europäischen Musikgeschmack zum Fraß vorwerfen werden. Ich weiß ja, dass alle Neulinge im Musikgeschäft sich von diesem Vorentscheid Werbung für ihre Person und einen gesteigerten Bekanntheitsgrad erhoffen, aber könnte man nicht mal einige gestandene bekannte Sänger und Sängerinnen dazu bringen, mitzumachen? Ich fand Trong gut, weil ich BTS mag und weil die Show und der Tanz und das eingängige Stück mir gefielen und weil ... ;) ...Trong hier in Hannover am Musikcollege studiert hat. (Nur zur Erinnerung - Lena kam aus Hannover.) Der Rest war: unkontrolliertes Gezappel, Sitzen auf einem Felsen - dabei fällt mir ein, in der diesjährigen Fastenaktion von AndereZeiten sitzt ein Koalabär auf einem Stamm, Verstecken im Schilf, eine Drehleier, Erinnerungen an Wacken. Das dann auch gewann.

Elfenkrokusse und Märzenbecher
Elfenkrokusse und Märzenbecher

Wer wie gewann erschloss sich mir nicht richtig. Es gab eine deutsche Jury aus "Fachleuten" und es gab entsprechende Jurys aus einigen befreundeten Ländern, die alle wie beim großen ESC ihre Länderpunkte verteilten. Warum bitte entscheiden andere Länder über unseren deutschen Beitrag? Ist es nicht vielmehr im Interesse dieser Länder den schlechtesten deutschen Beitrag zu promoten? So gesehen wunderte es, dass sie IK auf den letzten Platz packten und nicht auf den ersten.

und Schneeglöckchen
und Schneeglöckchen

Und dann gab es die Publikumspunkte, aus dem Online-Voting schon Tage vorab und aus den Anrufen des Abends. Wessen Fans waren bereit anzurufen und anzurufen und anzurufen? Prompt kehrte sich alles um. Wer nach Jurypunkten ganz hinten war, war auf einmal ganz vorn. So fährt dieses mal Wacken nach Liverpool, Gewinnchancen Null, aber bestimmt eine tolle Erfahrung.

 

Do

02

Mär

2023

das Wesentliche

Und schon ist es März. Verflixt ging das schnell. Schon ist dieses Jahr zwei Monate alt und das ganz ohne dass sich auf der Weltbühne Dinge zum Guten bewegt haben. Eigentlich wird alles nur immer schlimmer. Nur die Natur nimmt kaum Notiz davon.

Schneeglöckchen
am Teich

Es ist Nächtens kalt - wie immer. Die Blumenzwiebeln treiben aus - wie immer. Die Vögel tirilieren - wie immer. Die erste Biene, eine Drohne, hat sich ins Haus verirrt - wie immer. Wir stehen nicht mehr im Dunkeln auf - wie immer im März. Und wir konzentrieren uns jetzt ganz auf unsere kleine Familie und wie sie wächst und tiriliert und die Weltbühne kann uns mal.