Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 30.11.2020

 

das Un-Wort des Tages:

Ungleichberechtigung

darüber klagen Hannovers Möbelhäuser, die wegen Corona nur auf 800 qm wieder öffnen dürfen - April 2020

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

kein Jahr für Schmetterlinge

Sind wir wirklich schon am letzten Augusttag? Für die Meteorologen ist heute der letzte Sommertag. Und für uns? Zwar warm, aber mit 20 Grad Celsius nicht übermäßig warm, obwohl sonnig. Die letzten Nächte aber waren kalt. Runter auf 8 Grad Celsius, da habe ich die Gewächshaustür für die Tomaten schnell zugemacht. War es das mit Sommer?

Sommer - ein Tagpfauenauge auf der Buddleia
Sommer - ein Tagpfauenauge auf der Buddleia

Was es wirklich nicht war ...Es war kein Schmetterlingssommer. Vielleicht lag es an den kalten Juninächten, auch da herunter ins einstellige, vielleicht auch an allen anderen Gründen, also Klimawandel, Pestizide, fehlende Futterpflanzen, kein großes Wanderjahr für Distelfalter und Admirale ... Mein Garten jedenfalls hat selten so wenige Schmetterlinge gesehen - außer diesen 'scheiß verdammten Buchsbaumzünslerwichserschweinen' (frei nach dem Film "Besser geht's nicht").

ein großer Kohlweißling mit dem Original-Zwei-Schwarze-Flecken-Muster
ein großer Kohlweißling mit dem Original-Zwei-Schwarze-Flecken-Muster

Kohlweißlinge, die waren da, die haben nämlich meine Kohlrabipflanzen entdeckt und fanden sie toll für die Eiablage und die Raupen. Ich habe tief Luft geholt und gedacht: Egal. Lass sie. Wenigstens Schmetterlinge.

ein Grünader-Weißling - es gibt viele verschiedene Weißlinge
ein Grünader-Weißling - es gibt viele verschiedene Weißlinge

Als dann die Buddleia blühte kamen doch noch einige mehr: Zitronenfalter, Bläuling, ein C-Falter, Tagpfauenauge, ein Admiral und sogar ein Distelfalter. Aber kein Vergleich zu den vielen Flatterflügeln in den letzten Jahren.

ein Admiral zu Gast - und ein C-Falter (auf der Flügelunterseite trägt er ein weißes C)
ein Admiral zu Gast - und ein C-Falter (auf der Flügelunterseite trägt er ein weißes C)

Aber eines ist ganz bestimmt kein Grund dafür und das ist der Sch...virus. Ja, es gibt tatsächlich Dinge, auf die er keine Wirkung hat. Über all dieser Corona-Fixierung geraten Dinge in den Aufmerksamkeitshintergrund, die eigentlich ganz vorn stehen sollten: unsere Umwelt, die Kriegstreiberei im Mittelmeer, die Situation in Syrien immer noch, die Putin-Lukaschenko-Allianz.

diese kleinen, zarten Bläulinge sind sehr flatterig
diese kleinen, zarten Bläulinge sind sehr flatterig

All das gar nicht so weit weg. Der Fokus aber ist auf dem Sch...virus. Mittlerweile bin ich der Überzeugung, dass er sich unbemerkt in Gehirnen festsetzt, ohne weitere Symptome, sich dort versteckt und das Denken beeinflusst, hin zu günstigen Vermehrungsbedingungen für ihn.

Anders kann ich mir diese Demo in Berlin nicht erklären. Waren das wirklich meine deutschen Mitbürger, die da gelaufen sind und geschrien haben, unreflektiert zusammen mit den Nazis? Die Dinge gesagt haben, also Dinge ... völlig sinnfrei und blödsinnig?

Bis vor einem halben Jahr habe ich gedacht, ein Trump wäre in meinem Deutschland nicht möglich - jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher.

auch das ist ein Bläuling - die Männchen sind an der Oberseite blau, die Weibchen dagegen braun - es gibt viele verschiedene Bläulinge - große und kleine - das hier ist eine größere Art
auch das ist ein Bläuling - die Männchen sind an der Oberseite blau, die Weibchen dagegen braun - es gibt viele verschiedene Bläulinge - große und kleine - das hier ist eine größere Art

Hannover samt Umland übrigens hat aktuell 303 Erkrankte - wir waren schon auf 13 herunter. Wir sind damit fast wieder auf dem Höchststand von Anfang Juni angelangt.