Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 17.10.2018

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Aprilsommer mit Muffins

Es ist Barfuß-Wochenende, Ausflugszeit, Grillzeit, oben-ohne-Tag für einige unerschrockene Nachbarn. Wir haben einen wolkenlosen Himmel und 22 Grad Celsius. Die Natur färbt sich grün, überall schieben sich Blätter ans Licht und in Hannover blüht es an allen Ecken. Wir haben unsere Südterrasse geputzt und geräumt, zur Begeisterung badewütiger Vögel den Brunnen in Betrieb genommen und sind nun einfach mal faul. Soweit der Lärm der kreisenden Hubschrauber, die aus der Luft den Hannover-Marathon begleiten, das zulässt. Und die lauten Anfeuerer, die mit Trommeln gekommen sind, um den Füßen den Takt zu geben. Denn die diesjährige Strecke führt fast in Sichtweite an uns vorbei, kreuzt den Mittellandkanal-Bothfelder-Bogen gleich zweimal und lässt die Marathonläufer in einer großen Schleife durch die Eilenriede und den sprießenden Frühling laufen.

erste Tulpen blühen
erste Tulpen blühen

Wir sind jetzt eine Woche nach einem kalten Osterfest und es ist wie Sommer. Und meine gesamte Osterdekoration steht noch. Das Wetter ist viel zu schön, um herumzuräumen. Es ist perfekt, um den letzten Osterkuchen aufzuessen.

Ich hatte Muffins gebacken: 12 Frischkäse-Muffins mit Schokotröpfchen. Und während ich überlegte, ob und wie ich sie verzieren sollte, fiel mir ein Rezept des Fanclubs der Firma Lindt in die Hände. (Ihr findet es hier: http://www.lindt.de/lindt-fanclub/rezepte/muffins-co/kleine-osternestcupcakes/)

Und ich dachte, ich probiere es mal aus. .... Bei diesen Rezepten geht es ganz klar darum, so viele Lindtprodukte, d. h. Schoggi, wie es gerade noch vertretbar ist, unterzubringen. Ich hatte 8 Schoggimuffins und sie waren mächtig schokoladig. Mehr als einen zu essen - unmöglich. Dabei habe ich mir das Chi-chi-"Topping"-Nest mit Lindt-Schokoei geschenkt und nur die Buttercreme gerührt und draufgespritzt. Sie reichte dann auch gleich noch für meine 12 Frischkäsemuffins.

Muffins
Isi, Dora und das Steiffhäschen beim Osterbrunch

Aber diese Schoko-Buttercreme, die ist einfach klasse und wirklich easy zu machen. Zuerst eine 100 Gramm Zartbitterschokoladentafel auf einem großen Küchenbrett mit einem großen Messer möglichst fein zerschneiden-raspeln-hacken. 125 Gramm Butter abwiegen und bei Zimmertemperatur weich werden lassen.

Dann nimmt man einen kleinen Kochtopf und verrührt darin 200 ml Milch mit 20 Gramm Speisestärke und 50 Gramm Honig mit dem Schneebesen, so dass keine Klumpen von der Stärke in der Milch sind. Dann wird bei kleiner Hitze auf dem Herd weitergerührt - und gerührt - und gerührt - und nach und nach wird die Masse im Topf dicker und cremiger und puddingartig. Vorsicht mit der Hitze, lieber länger rühren, als dass es anbrennt. Und dann den Topf vom Herd nehmen und die Schoggi unterrühren.

Ostermuffins - Schoggi pur
Ostermuffins - Schoggi pur

Sie schmilzt von selbst beim Rühren. Und abkühlen lassen, zwischendurch ruhig mal rühren, damit es keine Haut an der Oberfläche gibt. Wenn der Pudding abgekühlt ist, die Butter in 4 bis 5 Minuten mit dem Handmixer schaumig schlagen. Sie wird dabei cremig und weißlich. Dann löffelweise den Schokopudding unterziehen, ich habe dafür den Gummihund (Teigschaber) genommen. Gut vermengen, fertig.

Die Creme ist jetzt sehr weich und lässt sich gut mit einem Spritzbeutel auf Muffins spritzen. Sie wird in der Kühlung wieder fester und stabil. Und schmeckt wie Mousse au chocolat und gar nicht mehr zartbitter. Lecker.