Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

das Un-Wort des Tages:

Vereinkleiden

Eine Aktion des Senders ffn, in der es um neue Trikots für Sportvereine geht - August 2019

 

 

  letztes Update am 14.12.2019

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Was hat die Hainbuche mit der Buche zu tun?

Nichts.

Buche Buchecker
stachelige Bucheckern

Mit der Bezeichnung "Buche" meinen wir in der Regel die Rotbuchen in unseren Parks und Wäldern. Buchen sind Bäume, die auf der Nordhalbkugel in den gemäßigten Breiten wachsen. Es gibt so um die 10 verschiedene Arten, hier in Europa die Rotbuche, in Amerika die Amerikanische Buche, in Asien fast alle übrigen. Buchen tragen im Herbst Bucheckern.

'Mjamm' sagt da das Wildschwein und 'lecker'. Die Eichhörnchen und viele Vögel finden das übrigens auch.

Die Edelkastanien, die die leckeren Maronen tragen, gehören übrigens auch zur Buchenfamilie und Maronen sind einfach etwas größere Bucheckern.

Hat jemand von Euch schon einmal Bucheckern gegessen? Ohne Not, ohne Krieg hat das wohl niemand getan. Aber man kann sie tatsächlich fabelhaft mahlen und hat dann ein schönes Mehl fürs Backen. Oder sie in der Pfanne zu einem Snack rösten. Sie enthalten 40 Prozent Fett, viel Eisen, viel Zink und Mineralstoffe. Zuerst aber muss man sie schälen.

Ein Tipp vom Nabu-Fachmann: Mit kochendem Wasser übergießen, die 'tauben Nüsse' schwimmen oben zum Wegwerfen, die übrigen lassen sich leichter schälen.

Tiergarten Hannover Rosskastanie
Auch Rosskastanien haben stachelige Früchte: nicht essbar für Mensch und Wildschwein.

Da die Bucheckern eine kleine Menge Fagin enthalten, ein schwaches Gift, das in großen Mengen Bauchweh verursachen kann und das bei Hitze zerfällt, sollten sie auf jeden Fall erhitzt werden. Bucheckernmehl kann mit Weizenmehl gemischt zu Keksen gebacken oder die ganzen Kerne geröstet über den Salat geworfen werden. Oder - mit Honig in der Pfanne karamellisieren und zu Vanilleeis essen. Probiert es.

Tiergarten Hannover Wildschweine
Nachwuchs bei den Wildschweinen im Tiergarten Hannover- Papa passt auf - und ein farblich passender Pilz

Hainbuchen sind etwas völlig anderes. Sie gehören zur großen Familie Birke. Und ihre Früchte haben auch Ähnlichkeit mit denen der Birke, sind aber um einiges größer. Die Früchte sind kleine Nüsschen an denen ein trockenes braunes Flügelchen sitzt. Viele davon übereinander aufgefädelt. Wie ein Laternchen. Der Wind trägt sie davon. Nichts essbares.

Tiergarten Hannover Hainbuchen
Hainbuchen im Tiergarten Hannover mit den dekorativen Samenständen

Hainbuchen wurden bereits von den alten Römern als Begrenzungen angepflanzt, denn man konnte aus ihnen recht undurchdringliche Hecken machen. Auch im 30jährigen Krieg war das noch beliebte Abwehrmaßnahme. Einzeln stehende Hainbuchen aber können wunderbar große Bäume werden.

Im Tiergarten stehen eine ganze Menge von ihnen.