Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

das Un-Wort des Tages:

MoFi

auf haz.de zur Mondfinsternis: " ." - 16.07.2019

 

 

  letztes Update am 17.07.2019

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Wintersport in Hannover

Das neue Jahr war bereits fleißig.

 

Es hat mir endgültig und für immer die einzige Castingshow vermiest, die ich noch geschaut habe. Na gut, es war eigentlich Sat1 und eigentlich krittele ich schon länger daran herum, an Taktiererei und zu frühem Ausscheiden der guten Talente und wie da ganz subtil auf einen bestimmten Gewinner hingelenkt wird durch Einspielfilmchen und Songauswahl. Aber mit dem Senior-Finale haben sie es mir endgültig vermiest und ich sage leise Sch.... .

Das neue Jahr hat mir dafür ein neues Küchengerät gebracht, einen Crockpot. Slowcooker. Oder auf deutsch: einen elektrischen Topf, der ganz langsam über mehrere Stunden auf niedriger Temperatur den Inhalt gart. Ich hatte bei unserer Freundin Holly, die in den USA lebt und dort sehr erfolgreich Kochbücher schreibt, eine ganze Reihe von Rezepten für den Crockpot gesehen, immer einfach und easy, und mich gefragt: Was ist das? Und jetzt habe ich so ein Ding und werde ich in meiner Küche unter Nicht-Laborbedingungen eine ausgiebige Versuchsreihe starten.

Steiff-Schaufenster Hannover 2018/19
Küchen- und Hausarbeit im Hause Steiff - ohne Slowcooker

Das neue Jahr hat nun auch Schnee gebracht, viel Schnee, allerdings südlicher als Niedersachsen. Wir haben dafür Sturm und sind nachts vom prasselnden Regen aufgewacht. Wetteronline hat endlich wieder Schlagzeilen und muss nicht auf unsere 40 Jahre alte Schneekatastrophe zurückgreifen. Die die Redakteure dort wahrscheinlich nur aus Erzählungen kennen - aber ich war dabei! Damals wohnte ich auf dem Dorf und war, frisch verliebt, für Silvester in Hannover verabredet. Transportmittel Eisenbahn. Anfang Dezember hatten wir Eisregen gehabt und alles war so spiegelglatt gewesen, dass ich meine Socken aus und über die Schuhsohlen zog, Weihnachten war es pillepalle warm.

Steiff-Kaufhof-Schaufenster Dezember 2018 Hannover
das Galeria-Kaufhof-Schaufenster im Schneerausch

Am Silvestertag begann es zu schneien, das Radio brachte Schneesturmmeldungen aus dem Norden und die Bahn sagte, ja, wir fahren, irgendwann. Um drei Uhr nachmittags ging mir der Schnee bis zur Taille und auf dem Weg zum Bahnhof blieb ich auf ungeräumten Wegen einfach stecken. Dann hörte ich den Zug einfahren, übrigens den letzten an diesem Tag bevor die Weichen endgültig einfroren. Ich kam keinen Meter mehr vorwärts und war froh, als ich wieder in meiner warmen Wohnung war. Und dass wir keinen Stromausfall hatten. An diesem Silvester vor 40 Jahren habe ich mit Salzstangen, Mettigel und Likörchen bei meiner supernetten Rentnernachbarin und ihrem Hund auf dem Sofa gesessen und das komplette Silvesterfernsehprogramm gesehen. Und nachdem dieses erste Silvester beziehungstechnisch in den Schnee gefallen war, haben mein Mann und ich alle folgenden bisher immer gemeinsam gefeiert.

Steiff-Kaufhof-Schaufenster Hannover Dezember 2018
Schnee - leider nicht echt

Der einzige Schnee, den Hannover in diesem Winter bisher gesehen hat, lag in einem Schaufenster. Genau gesagt, im Schaufenster der Galeria Kaufhof. Die Firma Steiff hatte wieder eines ihrer wunderbaren Displays aufgebaut, dieses Mal zum Thema Wintersport und ich war wie immer entzückt und habe viel zu viel fotografiert.

Vielen Dank an Galeria Kaufhof und Firma Steiff für diese Reise in den Schnee.