Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 24.09.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

Live

Und jetzt ist er wieder weg und es ist "nur noch" Messezeit. Wie es war?

 

Fangen wir mit dem Wetter an: April eben, wie jeder Fernseh-Liveübertragungszuschauer sehen konnte. Sonne - dunkle Wolken - Hagelschauer. Über Nacht hat es gefroren, der Morgenhimmel war blau geputzt, die Dächer weiß und unsere Kirschbaumblüten - ach du je. Für Wärme musste Frau Merkel sorgen, das hatte sie gestern ja schon ordentlich geübt und Herr Obama hat zurückgestrahlt und so viel von seiner "Freundin Angela" gesprochen, dass man automatisch fragt: Was will er?

(Ja, ja, wissen wir natürlich: TTIP-Demo-Volksfest war am Samstag bei Sonnenschein und wer zum Shoppen in die Stadt gefahren ist, war selber schuld.)

Gesehen, in echt, haben wir ihn fast, also mehr seine Autokolonne. Und er saß hinter der Panzerglasscheibe. Zu überhören war er nicht, da der Luftraum über der Fahrtroute durch Hubschrauber abgesichert wurde, die gerne auch vorbeugend über unser Viertel und Grundstück flogen. Immerhin wussten wir dadurch, wann er gleich vorbeibrausen würde. Und wann er gestern zu Hause war.

 

Das Fernsehen hat auf diversen Sendern live berichtet. Boah, hatten wir gedacht, die Gelegenheit, der Welt zu zeigen, wie schön es hier ist. Und was passierte? Statt mal einen Kameraschwenk über den Großen Garten, zeigten sie immer nur eine Perspektive auf das Schloss, die Reporterin groß im Bild. Und sie sagt: Das Wetter in Hannover ist ja nicht toll. Hallo? Der Mann kam aus London, der wollte sich doch nicht umgewöhnen?

Es gibt Kommentatoren, die waren wohl das erste Mal da und mögen Hannover offenbar nicht besonders. Der auf NTV hat es tatsächlich geschafft in die Obamaberichterstattung auch noch den Hannover96-Abstieg hineinzuziehen: Zur Abwechslung mal was Nettes in der Stadt hätten wir ja auch nötig, bei dem Fußballverein. (Selbst im Interview mit dem Ministerpräsidenten Weil brachte er diesen Running-Gag. Kam schlecht an, Herr Weil war ja auch mal Oberbürgermeister von Hannover.) Und diese Kritik von Hannoveranern an den Sicherheitsmaßnahmen --- wir könnten froh sein, es wären ja nur 2 Tage --- wem's nicht passte, der könne ja auswandern. 

Die Messeeröffnungsrede unseres jetzigen Oberbürgermeisters Schostok, die übrigens sehr gut war, wurde ausgeblendet. Wie so vieles, weil den Fernsehleuten ihre Interviews mit "Experten" für was auch immer wichtiger waren, als die Politiker auf der Schlosstreppe beim Winken zu zeigen. Und der gelbe Blazer, den Frau Merkel am Sonntag trug, war grün - sagt zumindest der NDR.

Obama Hannover
Präsident Obama auf dem Weg zum Messegelände

Heute war Besuch auf dem Messegelände. Ja, Herr Obama ist mit dem Auto gefahren. Bei uns vorbei, dann über den Messeschnellweg (der diesmal tatsächlich einer war, aber nur für den amerikanischen Präsidenten) zur Messe. Frau Merkel ist wohl geflogen. Den VW-Stand haben sie nicht besucht, VW abgestraft. Böses VW.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass der Wiederaufbau unseres Schlosses in Herrenhausen nur dank großzügiger Gelder der VW-Stiftung möglich war?