Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 21.08.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

es blüht wieder blau

Am Sonntag ist in Hannover-Linden wieder Scillablütenfest. Oder wie der Lindener sagt: das blaue Wunder. Im letzten Jahr hat es fürchterlich gestürmt und die kleinen Blüten zerzaust, da muss sich dann jemand bei Petrus beschwert haben. Für dieses Wochenende ist Sonne, Wärme und endlich Frühling angekündigt. Es sieht so aus, als würde das Versprechen gehalten. Und das ist kein Aprilscherz.

Scillablüte 2016 auf dem Lindener Bergfriedhof
Scillablüte 2016 auf dem Lindener Bergfriedhof

Mit den Aprilscherzen ist das so eine Sache. Hannover ist ziemlich scherzfrei, allerhöchstens berichtet die Zeitung über die Aprilgeschichten aus anderen Medien.

Mir gefällt der Scherz der Neuen Zürcher Zeitung am besten. Wie im letzten Jahr übrigens schon, als sie ein Handyverbot für Fußgänger während des Gehens ankündigten. Dass das ein Scherz war, konnte der aufmerksame Leser sofort daran erkennen, dass sie das Smartphone als Handy und nicht als Natel bezeichneten. Heute nun geben sie die Überlegungen der Züricher Gastronomie weiter, auf der Rechnung einen Aufpreis auszuweisen, wenn der Gast Stoffservietten oder Blumenschmuck möchte, nach dem Salzstreuer verlangt oder das WC benutzt.

Obwohl - so ganz sicher bin ich mir nicht, ob die Schweizer das nicht doch ernst meinen.

Scillablüte 2016 auf dem Lindener Bergfriedhof
Eulen und Engel bewundern die Scillas

Zurück zu den Scillas. Wir wollten Fotos machen und waren schon vor einigen Tagen auf dem Lindener Bergfriedhof. Da war das Wunder noch nicht ganz so groß, aber auch schon hübsch blau. Und vor allem - wir waren die einzigen Besucher mit "richtigen" Fotoapparaten.

Scillablüte 2016 auf dem Lindener Bergfriedhof
auch die kleinen Anemonen blühen schon

Auf die vielen trockenen Blätter aus dem letzten Herbst hätten wir gern verzichtet, aber die ersten Bienen summten bereits und über uns in den Zweigen zwitscherte es unternehmungslustig. Und so war es ein richtig netter Vormittag.