Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

das Un-Wort des Tages:

churchy

gesagt von einem hannoverschen Priester anlässlich einer Hochzeit: "Die Jugend von heute ist ja nicht mehr so churchy." - 01.06.2019

 

 

 

  letztes Update am 20,06.2019

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Viereinhalb Stunden bis Seiffen

In Hannover ist es kalt geworden. Und wir haben die ersten Schneeflocken gesehen, die nicht schon in der Luft schmolzen. Für einige Stunden war es tatsächlich weiß um uns herum. Ich konnte den ersten Schneeball des Jahres zusammenkratzen. Mit den Schneemassen in den Alpen oder im Erzgebirge ist das überhaupt nicht zu vergleichen, aber immerhin etwas.

Seiffen

Seiffen dagegen hat Schnee, ausreichend für mehrere Schneebälle und sogar einen Schneemann.

Ach - Seiffen - viereinhalb Stunden Autofahrt bis kurz vor die tschechische Grenze - jede Menge Berg (zumindest für einen Hannoveraner) - jede Menge Wald zum Spazierengehen - jede Menge "Holz" zum Schauen, zum Sammeln, zum Anwerfen der eigenen Kreativität - in Seiffen gibt es wunderbare Dinge.

 

Wer in der Vorweihnachtszeit hinfährt - ist selbst schuld. Dann ist dort erzgebirgischer Ausnahmezustand. Denn Seiffen, das Spielzeugdorf, zelebriert Weihnachten. Dann gibt es einen Weihnachtsmarkt, einen Sternenmarkt, den Weihnachtsmann mit Schlitten und den beiden Rentieren "Glöckchen" und "Sternchen" und einem Engel, Bergparaden und Lichterumzüge.

Und ganze Busladungen voller Kaufwilliger und Touristen aus aller Welt, die die Geschäfte und Cafés verstopfen, alle Hotelzimmer belegen, aber ihr Geld mitbringen.

Seiffen: schöne Hotels - überall Holzkunst - die wunderbaren Laternen - und mit der Bimmelbahn durch den Ort - Haltestelle Spielzeugmuseum
Seiffen: schöne Hotels - überall Holzkunst - die wunderbaren Laternen - und mit der Bimmelbahn durch den Ort - Haltestelle Spielzeugmuseum

Wir sind am liebsten im ruhigeren Spätherbst in Seiffen. Das Weihnachtliche schleicht sich schon langsam in die Gedanken und motiviert zum Bummeln und Stöbern in den Geschäften. Der Ort mit den typischen Häusern, der Kirche und den schönen Laternen scheint perfekt zu passen.

Motive für die Seiffener Holzkunst: die Kirche, das Bürgermeisteramt und die alte Schule
Motive für die Seiffener Holzkunst: die Kirche, das Bürgermeisteramt und die alte Schule

Das Herbstwetter lädt zu Ausflügen ein, die Hotelzimmer sind noch bezahlbar und in den Restaurants gibt es leckere Pilzgerichte. Im Januar/Februar allerdings ist es noch ruhiger, aber da sind wir noch gesättigt vom Weihnachtlichen und suchen eher die Winterlandschaft.

die barocke Seiffener Bergkirche wurde 1779 gebaut
die barocke Seiffener Bergkirche wurde 1779 gebaut

Unsere Fotos aus dem Erzgebirgischen Spielzeugmuseum Seiffen zeige ich mit der freundlichen Genehmigung der Museumsleitung. Vielen Dank.