Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 17.11.2018

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

manchmal muss es blau sein

Blauer Himmel - Fehlanzeige. Obwohl heute offizieller Sommeranfang ist und es bisher warm und sonnig war, ausgerechnet heute besucht uns eine Kaltfront, die Temperaturen rutschen in den Keller und es regnet. Schlechtes Timing, Petrus.

Blaue Blüten - ja, einige gibt es noch im Garten.

Strauchrose Rhapsody in Blue - farblich passende Akelei und Levkojen
Strauchrose Rhapsody in Blue - farblich passende Akelei und Levkojen

Meine Lieblingsrosensorte in diesem Jahr und neu bei uns: 'Rhapsody in Blue' mit einem wunderbaren Duft. Im Aufblühen erscheint sie noch blauer. Eine wunderschöne Rose, die sich zur Beetrose herunterschneiden lässt, die aber auch zu einem kompakten Strauch wachsen kann.

Die meisten Blüten sind ja nicht richtig blau, sondern haben einen kräftigen Schuss Lila in der Farbe. Aber das macht nichts. Ich mag diese Farben. Und überhaupt ...

Habt ihr auch die unvergesslichen Worte Frau Schönebergers beim großen HAZ-Jubiläumstrubel am letzten Samstag in der Innenstadt gehört? 'Wein auf Bier das rat ich dir. Bier auf Wein das rat ich dir auch. Es geht natürlich auch ohne Alkohol. Aber heute wollen wir doch auf Nummer sicher gehen.' (So zumindest meine Erinnerung, da war es schon ziemlich spät und es war, nachdem die Fußballer Deutschland in Verzweiflung gestürzt hatten.)

Was nichts anderes bedeutet als dass es manchmal BLAU sein muss.

Der HAZ-Jubiläums-Trubel vor dem Anzeiger-Hochhaus mitten in Hannover wurde für alle, die sich nicht zwischen Fußball und Musik entscheiden konnten, im Livestream gesendet. Es traten so bedeutende Größen wie Lukas Rieger und Sarah Lombardi, Lions Head und Sasha (der tatsächlich mehr als 2 Stücke singen durfte) auf, es gab viele Grußworte und ganz viel Mousse T. (den ich nicht leiden kann, seit unser Sohn 2014 bei seiner Peppermint-Eventagentur einen ausbeuterischen Studenten-Messejob hatte, weil ich seitdem weiß, auf wessen Kosten da Geld verdient wird). Es gab ein groß angekündigtes und dann ganz kleines Feuerwerk als Abschluss der wirklich schönen Tanz- und Videoshow an der verhüllten Hausfassade. Nur die eingebettete "Hannoversche Liebesgeschichte" war wirklich verzichtbar.

Und jetzt warten wir auf Samstag und unsere Fußballer und schauen mal, wie blau es hinterher sein muss.