Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 25.02.2024

 

 

das Un-Wort des Tages:

ambulantisierbar

aus einem Beitrag im Heute Journal - April 2023

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Wasser von oben - Wasser von unten - Wasser von ...

Montag, der 11. September, und die brennenden Türme waren gar nicht so präsent in den Medien wie in den vergangenen vielen Jahren. Es gab ja auch so vieles anderes Schlimmes zu berichten, die Fluten in Libyen, das Erdbeben in Marokko, ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer ... ach ach ach ...

Wir ganz privat waren fokussiert auf Druckabfall bei einer Therme der Familienjugend, kurz nachdem die Balkontür, die altersschwach einfach in der Aufhängung abgebrochen war, gegen eine neue getauscht war, allerdings waren beim Tausch die Heizungsrohre im Weg und der Firmenboss musste kommen und der drückte sie dann einfach etwas beiseite. Ob das einfach so ginge, ob da nicht etwas brechen könne, war die Frage mit großen Augen. Und er sagte, nein, da solle man sich keine Sorgen machen. Und nun ist die Wand feucht und die Rohre müssen repariert werden und die Wand aufgestemmt und irgendwie ...

der kleine Teich kurz vor dem Überlaufen, über 50 Liter Regen habe es gegeben, sagt die Zeitung
der kleine Teich kurz vor dem Überlaufen, über 50 Liter Regen habe es gegeben, sagt die Zeitung

Und dann kam der Dienstag, es blitzte und donnerte schon zum Frühstück, Unwetter waren angesagt für den Abend, aber vorher wurden es nochmal 31 Grad Celsius und es wurde schwül und dann fingen die Blitze an und ein Donner, der alles erzittern ließ, grollte. Habe ich erwähnt, dass ich Gewitter nicht mag, besonders im Dunkeln nicht mag? Es regnete und schüttete und hagelte und blitzte und regnete - die ganze Nacht und am Mittwoch auch noch - bis alles feucht und klamm war, die Pilze sprossen und das Moos reckte und streckte sich und die Meisen saßen im Gingko auf dem Balkon unterm Dachüberstand und plusterten die Federn.

nasse Äpfel sind nicht Hemmi Eichhorns Ding. Aber es gibt ja Haselnüsse
nasse Äpfel sind nicht Hemmi Eichhorns Ding. Aber es gibt ja Haselnüsse

Mittwoch Nachmittags sahen wir für ein Viertelstündchen die Sonne und der Wind drehte auf Nord. Die letzte Nacht war FRISCH, 8 Grad frisch, die Fenster im ersten Stock heute Morgen mit Nässe beschlagen, der Rasen quietschenass. Familie Eichhorn kam zu Viert und saß auf dem Balkontisch und sah verdammt feucht aus.

Aber den Menschen ging es gut - denn Deutschland hatte am Dienstagabend mal wieder im Fußball gewonnen und sogar ganz hoffnungsversprechend gespielt. Tante Käthe Rudi Völler sei Dank und Lob und preiset ihn. Halleluja.