Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 17.04.2024

 

 

das Un-Wort des Tages:

ambulantisierbar

aus einem Beitrag im Heute Journal - April 2023

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Einkäufe

Eigentlich begannen heute Morgen die Pflanztage im Stadtpark, die Möglichkeit, zwei Tage lang Pflanzen zu shoppen. Ich hatte mich aber im letzten Jahr so über die Eintrittsmodalitäten geärgert, dass ich heuer einfach keine Lust hatte. Deshalb hatte ich schon Pflanzen geshoppt - beim Gärtner meines Vertrauens seit 30 Jahren. Und außerdem, das war das Entscheidende - brauchten wir dringend neue Sitzauflagen für die hohen Stühle auf der Terrasse.

Eichhörnchen
Hemmi Baby Eichhorn würde die alten Sitzauflagen nehmen

So fuhren wir zu den diversen Möbelhäusern in Hannovers Umland und liefen durch die Gartenausstellungen. Und landeten zuletzt beim Möbel Höffner, da war ich noch nie drinnen. Es waren nur wenige Kunden da, allerdings eine ganze Menge Personal. Und ich bin mir selten so überflüssig vorgekommen. Das Personal war hauptsächlich mit sich selbst, den Smartphones oder dem Tratsch mit den Kollegen beschäftigt. Kunden? Die störten nur. In der Geschirr-Gläser-Abteilung standen zwei, Mitarbeiter kann man dazu nicht sagen, weil - sie arbeiteten ja nicht, also Angestellte. Ich fragte, ob sich denn auch jemand für den Gartenbereich zuständig fühlen würde. Ach, sie würden Bescheid sagen, da käme dann jemand. Und unterhielten sich weiter. Wir warteten 15 Minuten, die mir Gelegenheit gaben, die Box mit den Stuhlauflagen zu entdecken, durchzusehen, über Preise zu rätseln, schließlich online auf der Webseite nachzuschauen, was das alles denn so kostet. Dann endlich kam jemand - ach, der hatte schon Kunden im Schlepptau. Also warten bis fertig. Und dann fragen. Er tat nichts anderes als ich: im Computer nach dem Preis schauen. Ich sagte: "Ich brauche Vier. Haben Sie Vier?" Hektische Suche im Computer, dann "Ja". Wir bekamen eine ausgedruckte Rechnung, wir müssten an der Kasse bezahlen, dann bekämen wir die Ware an der Abholung gleich daneben.

Eichhörnchen
es dauert nicht mehr lange, dann fallen auch die Ohrpuschel aus

Die Dame an der Kasse unterhielt sich mit ihrem Kollegen eine Kasse weiter und schob uns dazwischen, immerhin fragte sie: "Kennen Sie sich mit der Abholung aus?" "Nein."  "Das ist da drüben neben dem Klo. Wenn Ihre Abholnummer auf dem Monitor auftaucht kommt jemand und gibt ihnen ihre Ware."

Die Nummer stand schon auf dem Display als wir uns davor stellten. Nach 5 Minuten stand sie noch immer da, es war nur niemand gekommen. Der beste-Ehemann-forever ging zur Kassiererin und fragte, wie lange es denn so im Schnitt dauere bis jemand ... "Ja, steht denn ihre Nummer schon da? Hmm. Haben Sie geklingelt?" "Geklingelt? Welche Klingel?" Als ich sie entdeckte klingelte ich, ziehmlich oft. Dann kam jemand. Er könne ja nicht riechen, dass wir da stünden, nach dem Klingeln hätte er sich auch gleich auf den Weg gemacht, er habe schließlich auch noch anderes zu tun. "Ja, glauben Sie, ich stehe dahinten und warte nur auf Sie?" (O'Ton) Immerhin holte er zügig die Sitzauflagen nach vorn. Und es waren sogar die richtigen. Und dann sagte er, er habe hinten keinen Monitor und könne nicht sehen, wenn eine Auftragsnummer aufgerufen sei, deshalb sei ja die Klingel da.

 

Eichhörnchen
Was habt Ihr denn da gekauft? Gleich komme ich zum Ausprobieren. Moment.

Wir nahmen unsere Sitzauflagen und gingen nochmal zur Kasse daneben. "Warum weisen sie nicht darauf hin?" Ja, da stünde doch ein Schild - uups - also da habe mal ein Schild gestanden. Ja, Pech. Wir hätten doch unsere Ware, was wir denn wollten.

 

Übrigens, wir waren die ganze Zeit über die einzigen Kunden im Kassen- und Abholbereich.

Nie wieder Höffner.