Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 25.09.2021

 

 

das Un-Wort des Tages:

der/die/das null

zu beantragen mit Briefzustellung bei der Stadt Hannover im Rahmen der Wahlen 2021 - August 2021

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Gladiole gefällig?

Die Verwandtschaft ist da. An die Stelle der vielen blühenden Irispflanzen sind im Berggarten die Gladiolen gerückt. Gladiolen und Iris gehören zu einer Pflanzenfamilie, beide wachsen straff aufrecht und haben wunderbare Blütenstände.

Hannover Berggarten
hinter den Bänken blühen die Gladiolen

Es gibt fast 300 verschiedene Gladiolenarten, aber was in den Gärten so prächtig blüht, das sind die Garten-Gladiolen. Wie schon bei den Iris haben sich die Züchter ausgelebt und so gibt es weiße und gelbe, rosafarbene und rote bis hin zu lila. Es gibt zweifarbige, dreifarbige, pastellige und kräftig gefärbte, kleine und große, die locker anderthalb Meter, aber auch mal zwei Meter hoch werden können.

Hannover Berggarten Gladiolen

Die Krux mit den Gladiolen ist .... sie sind nicht winterhart. Nach der Blüte muss im Oktober/November die Knolle aus dem Boden gegraben und zunächst einmal getrocknet werden. Luftig aufhängen. Dann schlägt man eine Kiste mit Zeitungspapier aus, legt die Knollen nebeneinander hinein und bedeckt sie locker mit trockenem Sand. Und die Kiste geht in den trockenen, 10 Grad Celsius kühlen Keller und wird bis Ende April vergessen. Dann holt man die Knollen heraus und pflanzt sie ein.

Gladiolen ... und ein, zwei Malven
Gladiolen ... und ein, zwei Malven

Wenn man inzwischen nicht vergessen hat, dass man sie überhaupt hat ... "Sag mal, Schatz, was ist das eigentlich hier in der Ecke?" Das war Mitte Juli. Ach du jemine.