Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 05.05.2021

 

das Un-Wort des Tages:

Ostersnacking

so bezeichnet die Firma Lindt ihre neuen, auch runden Ostereier - März 2021

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Erwartungen

Komm, lieber Mai und mache ... alles etwas wärmer, alles etwas weniger Sch...virus, alles positiver. Wir sind nicht in den Mai hinein getanzt, von Frühsommerwärme war und ist keine Spur und sowieso Ausgangssperre. Hannovers Inzidenzwert pendelt irgendwo zwischen 120 und 150, das zu verfolgen haben wir aufgegeben, wir wollen ja nicht irre werden. Wir haben uns dicke Jacken angezogen und auf der Terrasse heißen Tee getrunken, abends den kleinen Ethanolkaminofen angeworfen und uns in die Sofaecke gekuschelt.

die Heckenbraunelle hat sich den Kirschbaum als Bühne ausgesucht
die Heckenbraunelle hat sich den Kirschbaum als Bühne ausgesucht

Komm, lieber Mai und bringe ... alle unsere Vögel. Sie singen und zwitschern und tirilieren, dass uns das Herz aufgeht. Unsere Nistkästen sind von Blau- und Kohlmeisen bezogen und der Nachwuchs wird bereits gefüttert, halbe Äpfel sind sehr begehrt, Weintrauben, die wir nicht mehr mögen, erfreuen die Amseln. Herr - oder Frau - so genau wissen wir das nicht - Kohlmeise ist zum Walnusskern-Junkie geworden und verfolgt hartnäckig das Eichhörnchen, sollte dem doch einmal etwas herunterfallen.

das Rotkehlchen überlegt noch - singen oder nicht singen?
das Rotkehlchen überlegt noch - singen oder nicht singen?

Der NABU ruft am zweiten Maiwochenende wieder zur Vogelzählung auf. Macht mit! Ich werde es tun und richtig anstrengend wirrd das werden. All die Meisen und Sperlinge und Amseln und das Türkentaubenpaar und ... Ganz neu bei uns lebt ein Elternpaar Mönchsgrasmücken, die ihren Nachwuchs offenbar mit Apfelbrei füttern, jedenfalls sitzen sie morgens, wenn ich hinausschaue, schon auf den halbierten Äpfeln. Die Stieglitze sind dageblieben und füttern ebenfalls. Das Rokehlchen sowieso,

Ich bin gespannt, wieviele ich zusammen zählen werde.

Rotkehlchen
Na klar, Singen! Laut und deutlich.