Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 27.11.2020

 

das Un-Wort des Tages:

Ungleichberechtigung

darüber klagen Hannovers Möbelhäuser, die wegen Corona nur auf 800 qm wieder öffnen dürfen - April 2020

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Geduld - Warten

Geduld ist ja eigentlich nicht so mein Ding. Warten auf etwas ... nein ... nicht. Ich habe es lieber schnell. Aber jetzt, das Warten auf die US-Wahlergebnisse, das finde ich so gar nicht schlimm. Ich bin ja auch keine US-Amerikanerin, aber ich kenne einige, deren Schokoladeneis- und Weinkonsum erreicht gerade ungeahnte Umfänge.

Herbstlaub

Die sich hinziehenden Geschehnisse in US-Amerika treiben unsere Mediennutzung in die Höhe. Denn zum einen geben sie die Chance auf einen amerikanischen Präsidenten, der nicht so agiert, als wäre er der 'Geschlossenen' entwichen und würde sein nach-präsidiales Leben gern in einer Zelle verbringen. Zum weiteren sind sie schon spannend und aufregend. Spannend, weil knapp in den Prozentzahlen mit wechselnder Führung. Aufregend, also so - dass wir uns aufregen, weil so konträr zu unserem Wahlsystem, nicht zeitgemäß sondern mehr Postkutsche, unfassbar für eine Demokratie.

Vor allem aber lenken sie uns perfekt vom Sch...virus ab. Das ist wie ein Aufatmen. Etwas anderes als Virus in den Gedanken zu haben. Die Überlegung zum Beispiel, was sich der Drumpf wohl noch ausdenken wird, was sich seine Fans noch ausdenken werden. Oh ja. Das Kopfschütteln, dass ihn überhaupt jemand gewählt hat ... Ob es wohl reicht für unsere Wahl, hätten wir gewählt ...

Und warum zum Kuckuck sagt niemand mehr 'twice' und alle nur noch 'two times'?

 

Bald wird wieder der Sch...virus unser Denken beherrschen.

Darum ... jetzt ... genießen wir noch etwas die Ablenkung und den Zahlenwirrwarr.