Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 01.10.2020

 

das Un-Wort des Tages:

Ungleichberechtigung

darüber klagen Hannovers Möbelhäuser, die wegen Corona nur auf 800 qm wieder öffnen dürfen - April 2020

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Juli-Erinnerungen

Rumms.

Ein Sommertag im Stadtpark Hannover
Ein Sommertag im Stadtpark Hannover

Der erste Augusttag war unerträglich schwül, schon seit dem Aufstehen und über den Tag wurde das immer schlimmer und dann regnete es. Wir hörten zuerst ein lautes Rauschen und schon fielen die dicken Tropfen auf den Grill und eine Wasserwand entlud sich, die - hallo Wetterapp - auf keinem Radar sichtbar war. Aber bei uns schwamm der Garten. Und danach wurde es noch drückender. Eine Luftfeuchtigkeit zum Moos-Ansetzen. Sogar die Familie stöhnte und die ist sonst viel unempfindlicher als ich. Und ich sagte, dafür müsste sie nun die Gartenpumpe nicht anwerfen und könnte in der Küche helfen - da stöhnte sie noch mehr. Nachts kam dann das Rumms und grelle Blitze und wieder Platzregen. Gleich zweimal. Rumms - Blitze - Platzregen.

Damit kam der August und fegte den Juli beiseite.

rund um die kleinen Wasserbecken im hannoverschen Stadtpark blüht es
rund um die kleinen Wasserbecken im hannoverschen Stadtpark blüht es

Dabei - Eigentlich war er doch ganz gut, der Juli. Im Juli waren wir im Stadtpark - mal wieder - auch im Stadtpark - fürs Durchpusten. Die Jugend fängt dort immer noch Pokemons, ich fange Fotos. Ihr seht sie nun. Die schönen Blüten. Die schönen Taglilien.

Stadtpark Hannover Taglilien
Taglilien gibt es in vielen verschiedenen Farben

Auf lateinisch heißen sie Hemerocallis, auf deutsch Taglilien, weil ihre Blüten immer nur einen Tag lang blühen. Dann kommt die nächste Blüte. Sie stammen aus dem Osten Asiens, was bedeutet vor allem aus China, und sie brauchen es feucht und vor allem nährstoffreich. So lange und zahlreich zu blühen kostet Kraft. Ist es warm und sonnig, dann tun sie das über den gesamten Sommer. Wenn es ihnen im Garten gefällt bilden sie Tochterrhizome und wachsen zu großen Horsten. Es darf nur nicht zu trocken sein.

Stadtpark Hannover Taglilien
alles das sind Taglilien - welche ist die schönste?

Deshalb stehen im Stadtpark ganz besonders viele Taglilien rund um die eckigen Wasserbecken vor dem kleinen Café. Diese Wasserbecken sind miteinander verbunden und enden in einem kleinen Teich für große Karpfen und andere Fische und mit kleinen Schwimminseln, auf denen gerne mal die Enten brüten. Die Enten sind sowieso der Meinung, dass der ganze Stadtpark nur für sie angelegt wurde. Aber das ist in Ordnung, sie halten sich perfekt ans Social Distancing. 'Du da mit dem Fotoapparat - komm mir nur nicht zu nahe!'

Was man von den menschlichen Besuchern nur eingeschränkt sagen kann. Da gibt es die, für die die Wege nicht breit genug zum AusdemWegGehen sind. Und dann gibt es die, die einem so dicht kommen, dass ich schreien könnte. Die Egoisten und die Idioten, die die es mit Absicht tun, die Dummen, die Unbelehrbaren, die die denken alles sei schon vorbei. Es gibt die, die schreien, ihre Grundrechte würden eingeschränkt und die dabei noch nicht mal wissen, was Grundrechte eigentlich sind. Die, die schreien, wir würden von der Politik instrumentalisiert und die nicht merken, dass sie selber genau das werden von einigen Hirnis und Nazis. Manchmal sind Enten intelligenter.

Und das blüht auch noch im Stadtpark: schöne Funkien und Alant. Der wunderbare Alant mit seinen leuchtend gelben Blüten, die immer etwas fusselig aussehen, blüht mit etwas Glück bis zum Herbst. Alant ist eine Gewürz- und Heilpflanze. In der Antike wurde mit der Wurzel das Essen gewürzt oder sie wurde kandiert. Heute verwendet man sie wegen der schleimlösenden Wirkung in Hustensäften. Man kann auch Stoffe mit ihr färben, mit ihr und Urin ... Ja, es ist etwas eklig.