Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 06.07.2020

 

das Un-Wort des Tages:

Ungleichberechtigung

darüber klagen Hannovers Möbelhäuser, die wegen Corona nur auf 800 qm wieder öffnen dürfen - April 2020

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

die Sucht

Ich muss gestehen ... ich bin süchtig. Schlimm süchtig. Nicht nur ein bisschen, nein, schlimm. Und das mit over sixty (was auf Englisch gleich viel besser klingt als auf Deutsch).

Libellen passen irgendwie zu Märchen - eine blaue Becherjungfer - schöne Alliumblüte - Muskatellersalbei für den Zaubertrank
Libellen passen irgendwie zu Märchen - eine blaue Becherjungfer - schöne Alliumblüte - Muskatellersalbei für den Zaubertrank

Das hat ganz viel zu tun mit Frau Rowlings Harry Potter, den meine Kinder gelesen haben, natürlich, ich aber auch und zwar auf Englisch, gleich beim Erscheinen, denn das gab mir einen zeitlichen Vorsprung. Ha.

Und nebenbei: wer das Original kennt, der findet die deutsche Übersetzung ziemlich mies. Ich bin ja eigentlich kein Fan von Hörbüchern, aber seit einigen Wochen wird das erste der Harry Potter Bücher im Internet vorgelesen. Kapitel für Kapitel, mit einigen Tagen Abstand und immer von jemand anderem. Auf Englisch natürlich, was, wenn jemand aus Indien auf Englisch vorliest, eine Herausforderung des Verstehens sein kann. Aber wir wissen ja alle, worum es geht und dann ... man hört sich hinein, das kann ich versichern. Das erste Kapitel wird gelesen von Harry Potter persönlich, also von Daniel Radcliffe, von seinem Sofa aus. Und das fand ich ziemlich cool und darum bin ich dabei. Aktuell ist der geneigte Zuhörer beim zehnten Kapitel, gelesen von Whoopi Goldberg. Mein Highlight ist bisher Kapitel sechs, das von der Broadway-Crew des Stückes "The Cursed Child" mit verteilten Rollen gelesen wird. Wobei die Rollenverteilung durchaus nicht der Bühnenbesetzung entspricht. Platz 2 bei mir hat Kapitel vier, gelesen von dem Sprecher der englischen Hörbücher. Das macht einfach Spaß auf mehr. 

eine rote Adonislibelle - und Feuersalbei
eine rote Adonislibelle - und Feuersalbei

Meine Sucht, ja, die hängt durchaus damit zusammen, ist aber noch etwas anderes. Denn es gibt eine Webseite ... Auf ihr erscheinen seit dem 26sten Mai Kapitel eines neuen Buches - eines von Frau Rowling -, nicht jeden Tag, dafür manchmal gleich zwei, manchmal gleich drei, bis zum 10ten Juli. Und danach bin ich süchtig. Morgens als erstes nachschauen, ob ein neues Kapitel da ist, Mittags noch einmal, dann noch zweimal, dreimal am Tag. Und dann sofort lesen. Ach ist das schön. Aber viel zu schnell vorbei. Leider nur Montags bis Freitags. Am Wochenende ist Entzug. Uuuuh.

Es ist ein Märchen, wieder ein Kinderbuch, aber egal, es ist für alle, die in den Sch...viruszeiten etwas brauchen, das ihre Fantasie in Fahrt bringt, das sie abtauchen lässt in eine andere Welt. Der Schreibstil - typisch Rowling. Auf Englisch und gut und flott lesbar. Die Handlung - verrate ich nicht.

Was werde ich nach dem 10ten Juli machen? Ich glaube, den "The Ickabog" noch einmal komplett von vorn lesen.

Zum Nachlesen/-hören: www.wizardingworld.com und theickabog.com. Umsonst übrigens. Und ja, dies ist Werbung, unbezahlt und ungefragt, für etwas, das ich gut finde. Hätte keiner gemerkt, hätte ich nicht darauf hingewiesen, oder?

Und jetzt ganz neu gibt es den Ickabog auch in deutscher Übersetzung zu lesen.