Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 03.08.2020

 

das Un-Wort des Tages:

Ungleichberechtigung

darüber klagen Hannovers Möbelhäuser, die wegen Corona nur auf 800 qm wieder öffnen dürfen - April 2020

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

was so alles passieren kann

Etwa eine halbe Stunde vor dem Weckerklingeln wachte ich vom Geräusch eines sich bewegenden Rolladens auf. Schreck. Der beste-Ehemann-forever war schon auf dem Weg in die Küche, nachsehen wer oder was da los war. Unsere Rolläden sind sämtlich motorisiert und können hoch-runter zeitgeschaltet werden, aber wir nutzen diese Funktion so gut wie nie und bedienen lieber die Auf-Ab Knöpfe. Und dabei muss es passiert sein, der Finger muss auch auf den kleinen Knopf neben dem 'Auf' gekommen sein und hat eine werweisswiealte Einstellung aktiviert. Und wir hatten den Schrecken. Einmal nicht richtig aufgepasst, einmal gedankenlos und nicht nochmal genau hingesehen. Was da so alles passieren kann.

Erfurtimpressionen
Erfurtimpressionen

Wie in Thüringen. Was war das denn? Gedankenlos, dreist, selbstverliebt, machthungrig oder einfach zu blöd um über politische Taktiererei und Skrupellosigkeit und die Nazis nachzudenken? Politische Piraterie? Ja, sind die alle nicht ganz bei Trost? Was da so alles passiert ist und wie sich da Parteien und Politiker bloßgestellt haben. Von wegen Anstand und Ehre und Moral. Den Anstand hatte die Bevölkerung, die vor den Türen protestiert hat. So schaffen sich Demokratien selber ab. Schon vergessen?

Abendspaziergang durch Erfurts Altstadt
Abendspaziergang durch Erfurts Altstadt

Thüringens Hauptstadt ist Erfurt. Eine schöne Stadt, eine wunderbare Altstadt - soweit wir das nach einem Kurzaufenthalt bei einer Tagung beurteilen können. Allerdings bauten am nächsten Morgen die Nazis Erfurts einen Informationsstand auf unserem Weg zum Bahnhof auf. Da waren wir froh wieder wegzufahren.