Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

das Un-Wort des Tages:

Vereinkleiden

Eine Aktion des Senders ffn, in der es um neue Trikots für Sportvereine geht - August 2019

 

 

  letztes Update am 23.10.2019

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Beautyfood und Eichhörnchen

Das jährliche Sommerloch ist gerade sehr tief. Und die Medien und die Politik füllen es mit Schwachsinn jeglicher Art.

Eichhörnchen
Hallo, ich bin Hemmi Hermine Eichhorn

Mit E-Rollern, die angeblich das Klima retten würden. Mit Erstklässlern, die wegen mangelnder Deutschkenntnisse nicht zur Schule gehen dürfen sollen. Mit Plänen, wegen des Klimas und des Feinstaubs Feuerwerke zu verbieten, dabei war das in Konstanz gerade so schön und so prächtig. Mit Überlegungen quer über unsere Sportplätze Fahrradwege zu führen. Und mit jedem Irrsinn, den Menschen ohne vorher nachzudenken so von sich geben. Hauptsache, in die Schlagzeilen kommen, oder nicht herausfallen.

Eichhörnchen
Ich habe Hunger auf Nüsse, Samen und Früchte. Nicht stören!

Ich will jetzt auch mein Sommerloch, natürlich passend - mit Bären:

Was die so alles können ... Trösterchen sein, Freund für Lebensbeichten, Kopfkissenersatz, Dekoartikel, teurer Sammelgegenstand. Sie bringen Herzen zum Schnellerschlagen beim "muss-ich-unbedingt-haben", bei Erinnerungen. Sie können sehr lecker sein, in Kuchenform oder als süßes Gummibärchen, am besten mit Fruchtsaft und nicht mit Zucker hergestellt und dreimal so groß wie die gängigen.

Eichhörnchen

Was daran Sommerloch ist? Das:

 

Werbung kam ins Haus, Werbung einer großen Parfumeriekette. Und darin das hauseigene Angebot für Anti-Aging, für Faltenweg, für innere Schönheit: Bärchen. Ein Glas mit GummiBärchen, 60 Stück, fast 20 Euro teuer. Bärchen aus Kollagen, Vitaminen und Mineralstoffen, mit Waldbeeraroma - und angeblich wenig Zucker. Jedes Bärchen, schnell gerechnet, 33 Cent! BeautyFood. Der neue Trend. Wie verkaufe ich etwas Unnötiges/Überflüssiges teuer ...

Ich verstehe unter BeautyFood biologisch angebautes Obst und Gemüse, Vollkorngetreide und stilles Wasser. Und Frischkornmüsli.

Ein paar Seiten weiter im Parfumeriewerbeprospekt wird 'Lifting Power Serum' mit Hyaluron beworben. Begründung für 'bitte-bitte-kauf-mich': Zucker sei Gift für den Körper (ja, weiß ich - und Nikotin und Alkohol und zu wenig Schlaf und zu viel Sonne und Radioaktivität und ...) und habe auch negative Auswirkungen auf die Haut. "Körpereigene Proteine und Zucker gehen eine komplexe Verbindung ein, ... heften sich an Kollagen- und Elastinfasern und stören die Zellfunktion. Vorzeitige Hauthalterung ist die Folge." Und weiter "Bei der Verzuckerung der Haut ... karamellisieren die Gewebefasern in der Haut. Es entstehen AGEs, die sich ... (s.o.). Die Folge sind Verhärtungen und Faltenbildungen im Gewebe." Und um diese zu reduzieren brauche Frau dieses Serum für schlappe 70 Euro. Unbedingt.

Eichhörnchen
BeautyFood für Hemmi. Garantiert ohne Zucker. Und das Fell glänzt.

Wie wäre es stattdessen mit: einfach keinen Zucker essen oder so wenig wie möglich? Und vor allem keine Collagenbärchen mit Zucker, da haftet der gleich von vornherein schon an der Kollagenfaser und das Karamell kommt frei Haus?