Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

das Un-Wort des Tages:

Vereinkleiden

Eine Aktion des Senders ffn, in der es um neue Trikots für Sportvereine geht - August 2019

 

 

  letztes Update am 09.12.2019

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

zarte Blüten und Graureiher

Felsenbirne in Blüte

In jedem Frühjahr wieder wird aus dem langweiligen Baum eine weiße Wolke. Leider dauert die Pracht nie lange an, schnell fallen die weißen Blütenblättchen herunter. Besonders schnell, wenn Petrus nach warmen Sonnentagen noch einmal kalte Polarluft mit Schneeflocken schickt. Ja, in unserem Weg blüht die Felsenbirne.

Blüten der Felsenbirne
Blüten der Felsenbirne

Diese Felsenbirne (lat. Amelancier lamarckii) kommt wie so etliches in unseren Gärten aus Nordamerika. Es gibt auch eine einheimische Art, aber die wächst im Gebirge und nicht so hübsch. Im 18. Jahrhundert fand der Adel es sehr schick, fremde Gehölze in seine Parkanlagen zu pflanzen, Pflanzenjäger zogen durch die fremden Kontinente und alles Exotische boomte. Die Vögel verteilten die Samen in der Natur und so tauchten Felsenbirnen bald überall auch wild auf. Die Vögel lieben die kleinen Früchte. Und im Herbst kommt dann der zweite große Auftritt der Felsenbirne mit rotverfärbtem Laub.

Graureiher

Und während ich die Blütenpracht bewunderte, flog der Graureiher über mich hinweg. Seit einigen Jahren kommt er regelmäßig vorbei, sitzt auf den Hausdächern und schaut in die Gärten. In diesem Jahr scheinen wir auf seiner nachmittäglichen Überflugroute zu liegen. Zu seinem bevorzugten Baum - der großen Weide.

 

Eine Flügelspannweite von knapp zwei Metern ist ganz schön imposant und die kleinen Meisen verdrückten sich prompt zwischen die Blütenbüschel. Graureiher sind groß, geschätzt einen Meter. Und sie fressen nicht nur Fische und Frösche, sie fressen auch schon mal kleine Vögel und Eier - wenn der Magen vor Hunger zwackt.

Graureiher
ich könnte schwören, er grinst

Mich beschleicht das Gefühl, dass es ihm Spaß macht gartenarbeitende Frauen mit Tiefflügen zu erschrecken. Unwillkürlich ziehe ich jedesmal den Kopf ein.