Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 17.11.2018

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

facebook und ein Buch

Ich bin kein Freund von "facebook", kein Freund von "likes" und all dem Drumherum mit Pseudofreunden und Verknüpfungen. Deshalb muss ich mir auch keine Gedanken um Datenlecks und Mißbrauch machen. Aber die Manipulation und Macht, die von facebook ausgeht, das macht mir schon Gedanken.

 

Vielleicht hat der ein oder andere das Buch "Die Welle" gelesen oder den Film gesehen. Oder die Aufführung der Kleinen Bühne gerade hier in Hannovers Lukaskirche gesehen. Wenn nicht - tut es! Da geht es um eine Bewegung, die von „Stärke durch Disziplin! Stärke durch Gemeinschaft! Stärke durch Aktion!“ lebt und immer dominanter wird, die das Leben und Miteinanderleben beherrscht und es reglementiert. Und wehe, man gehört nicht dazu. Und wehe dem kritischen Denken und Individualismus. Es geht darum, wie etwas wie der Nationalsozialismus Fuß fassen und mächtig werden konnte - und darum, wie schnell Mechanismen, Menschen in den Bann zu ziehen und zu beeinflussen greifen können, immer noch, auch heute im Jahr 2018. Egal ob rechts oder links oder ...

Wie kam ich jetzt darauf ... Ach ja ...

 

Facebook: Wehe, du bist nicht dabei. Wer wie ich nicht zur Gemeinschaft gehört, kann nicht "liken", nicht kommentieren, nicht "Freund" werden. Das vermisse ich nicht. Es gibt aber Künstler und Firmen, die benutzen facebook wie eine Webseite und wie einen Blog, weil es ja so viele Menschen mehr erreicht. (Selbst mein eigener Provider Jimdo fordert mich auf durch facebook die Besucherzahl zu steigern.) Manche machen das ergänzend und manche, leider, ausschließlich. Diese öffentlichen facebook-Seiten konnte auch ich bisher ansehen, mit Einschränkungen durch überblendende Werbung für ... facebook. Also bis gestern. Heute nun nicht mehr. Keine Beiträge, keine Fotos. Keine Infos. Grauer Nebel.

Besonders schade ist das bei der Teddybär Total Seite, am 28. April ist es in Münster wieder soweit und für den Veranstalter geht es in die heiße Phase. Da war es bisher schön zu sehen, wie weit alles ist und wer so kommt, kleine Appetizer für den Leser und Werbung für die Aussteller. Jetzt unsichtbar. Und ich frage mich, ob das im Sinne des Veranstalters ist.

 

Und nun erst recht nicht.