Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 20.09.2018

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

Veränderungen

Und noch ein Tiefdruckgebiet - Blitz und Donner zum Aufstehen - Platzregen (als hätten wir nicht schon genug) - Schneegraupel - Orkan - in den Grundstücken um uns herum sind Bäume umgefallen, aber unsere hohen Tannen stehen noch und wir atmen erleichtert auf - und dann doch wieder etwas blauer Himmel dazwischen und Sonne. Sie reicht aus, um schon einige Blumen im nassen Garten zum Blühen zu verleiten. Ich hatte ja gedacht, alle Zwiebelchen in meinen Beeten seien in den Regenmassen abgesoffen, aber sie sind widerstandsfähiger als gedacht.

Endlich wieder Farbe im Garten, wie wunderbar. Und unsere Vögel zwitschern munter.

Winterlinge und - tatsächlich - ein Gänseblümchen
Winterlinge und - tatsächlich - ein Gänseblümchen

Aber nicht, dass es dem Esel zu wohl wird. Gleich kommt der Dämpfer, im Garten in Form eines großen Greifvogels, der versucht, bei uns zu jagen. Taucht er auf, wird es mucksmäuschenstill. Und ich renne hinaus und versuche, ihn durch Klatschen und Schreien zu verscheuchen. Die Raben, die immer in der großen Pappel am Mittellandkanal sitzen, mögen ihn auch nicht und umkreisen ihn in der Luft und treiben ihn so immer weiter weg. Eigentlich mag ich das Krah-Krah der Raben ja nicht, aber in diesem Fall...

Winterjasmin
Winterjasmin

Und gleich kommt der zweite Dämpfer zum Jahresanfang, er kommt von der Bärenhöhle. Sie wird es ab April nicht mehr als Ladengeschäft geben. Nur noch als Online-Handel. Wie schade. Keine Berichte mehr von Bärenhöhlengeburtstagen, Kreativtagen, Clubtreffen, kein Atmosphäre tanken, Stoffe streicheln, Ideen austauschen. Schade.