Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 19.10.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

Winterwind

Eigentlich reicht es uns mit dem Winter. Wir haben keine Lust mehr auf Kälte und Schnee und auch nicht auf Skisportübertragungen im Fernsehen welcher Art auch immer. Dafür auf angetriebene Zwiebelblumen für kleines Geld aus dem Supermarkt.

Winterlinge und Schneeglöckchen
Winterlinge und Schneeglöckchen

Es war schon so schön sonnig und mild, dass wir den kommenden Frühling förmlich riechen konnten. Einen ganzen Tag lang. Die Vögel zwitscherten aus voller Kehle und die Winterlinge und Schneeglöckchen reckten sich in die Höhe. Erste Farbtupfer unter den Apfelbäumen.

Ja, auch die Vögel wollen jetzt Frühling. Morgens um 6.30 Uhr hat der Zaunkönig das ganz deutlich gesagt - und laut.

 

Und ich habe angefangen im Garten die verblühten Überreste der Astern des letzten Herbstes abzuschneiden. Die kleinen Frühlingsblümchen sollen doch einen guten Auftritt haben.

Aber dann kamen der Regen und der Orkan. Windböen grollten laut, dunkle Wolken sprinteten über uns hinweg und brachten kalte Luft und Schnee und die Winterlinge duckten sich tief. Unsere Vögel guckten vorwurfsvoll: Was soll das denn? Nur die großen Raben fanden es toll mit dem Wind zu segeln und drehten begeistert Runde um Runde. So ähnlich wie Kitesurfer, die sich bei Windstärke 10 auf die Nordsee trauen um besonders hohe Sprünge zu machen.

Sturmhimmel
Sturmhimmel

Nächste Woche soll der Regen wärmer werden. Und ich kaufe mir jetzt Primeln und Narzissen.