Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 24.06.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

Donalds Jubiläum

Das passiert, wenn es so warm ist wie in den letzten beiden Tagen.  Habe ich doch vergessen, den Post öffentlich zu schalten ... Aber jetzt:

Am 9. Juni 1934 hatte Donald Duck sein Filmdebüt. Daran hat uns unsere hannoversche Tageszeitung schon am letzten Donnerstag erinnert - mit einem großen Artikel, der nur noch von dem Bericht zum britischen Besuch von Prinz Andrew in Hannover übertroffen wurde.

Donald Duck und Mickey Mouse haben mich durchs "Großwerden" begleitet. Und später meine Kinder ebenso. Dann flaute es ab. Aber 2011 war die Duckomenta in Hildesheim zu sehen und wir haben einen sehr interessanten und geschichtlich erhellenden Tag in der Ausstellung verbracht. Ich liebe Enten.

Duckomenta Hildesheim "Dötzi"
Duckomenta Hildesheim "Dötzi"

 

Sie gehören unauslöschlich zur Geschichte der Menschheit. Sie sind nicht einfach Enten, sie sind "interDucks". Erste Vorfahren gab es offenbar schon vor 150 Millionen Jahren. Es gibt archäologische Funde und Kunstgegenstände aus allen Epochen der Menschheit, die die Existenz der interDucks belegen und die dankenswerterweise von einer Künstlergruppe zusammengestellt und als Duckomenta der Öffentlichkeit präsentiert wurden. 

 

Glaubt man den interDuckisten, haben die interDucks die Erde verlassen, eine Zeitlang auf dem Mars gelebt (was sich durch einen "Fuß"abdruck und Artefakte belegen lässt) und sind per Raumschiff verschwunden.

Fragen, die hoffentlich noch geklärt werden können:

Haben Sie Donald mitgenommen? Was ist aus Entenhausen geworden? Warum haben Ducks keine Teddybären als Spielzeug? Gibt es in Entenhausen keine Bärenmacher? Ein Charakterfehler dieser Sippe, weil das Feindbild des Bären zu stark ist? Oder schlicht ein Versäumnis der aufklärenden Wissenschaft?

Puh, ist das warm heute.

(Enten sind überall. Die Predigerente und das "Goethe und Schiller-Denkmal" standen auf der Duckomenta in Hildesheim, der fotografierende Donald flog übers Hannoversche Schützenfest, der Matrose kam von "FunTown" und passt jetzt auf meine kleine Anna auf. Schnatterinchen begleitete regelmäßig das Sandmännchen und Frau Ente in der Mitte landete auf unserem Rasen und verspeiste genüßlich meine Grasnelken. Meine schönen Grasnelken...)