Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 19.10.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

Monatswechsel

Der April ist der Monat, bei dem sowohl der 1. als auch der letzte Tag etwas Besonderes sind. So wie wir heute in Geburtstage hineinfeiern, feierten die Römer am letzten Aprilabend in den Festtag Floras hinein, ihrer Göttin der Blumen, die Kelten das Fest Beltane mit der Maigöttin Walpurgis und die Christen eine Heilige, die zufällig Walburga hieß und ebenso zufällig am 1. Mai heilig gesprochen wurde. Wer mit alldem gar nichts anfangen kann, feiert in den "Tag der Arbeit" hinein, an dem paradoxerweise die Meisten nicht arbeiten und an dem der geschichtliche Hintergrund der Arbeiterbewegung nicht unbedingt ein "Burner" ist.

Egal, Feiern geht immer. Schließlich ist Walpurgisnacht. Alle Fans von Otfried Preußlers "Kleiner Hexe" wissen, was in dieser Nacht geschehen ist. Die kleine Hexe hexte auf dem Blocksberg allen Hexen, die sich zum Hexentanz trafen, die Fähigkeit zum Hexen ab und verbrannte ihre Besen. Gut, dass Herr Goethe seinen "Faust" da bereits geschrieben hatte und die übrigen Hexen sich nach Hogwarts zurückgezogen haben.

 

Heute Abend werden wir in den Mai tanzen und den Maibaum, traditionell eine Birke - hatte ich erwähnt, dass ich eine Pollenallergie habe? - aufstellen. Morgen ist "Tag der Erholung" und dann beginnt für mich endgültig und unausweichlich die heiße Phase der Gartenarbeit zu Ehren der Göttin Flora.

Die meisten Frühlingsblumen sind bereits verblüht. Meine Narzissen waren leider ein Totalausfall, sie haben nur Blätter ausgetrieben und keine Blüten. Vielleicht hat ihnen die Winterkälte gefehlt. Die Tulpen haben sich umso mehr angestrengt, aber auch ihre Zeit ist nun vorbei.