Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 25.09.2021

 

 

das Un-Wort des Tages:

der/die/das null

zu beantragen mit Briefzustellung bei der Stadt Hannover im Rahmen der Wahlen 2021 - August 2021

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

erlernte Impulserzeugung

Es ist Anfang August und wir schnuppern am Herbst. Oder was ist das, wenn die Nächte auf 13 Grad Celsius sinken, morgens der Rasen feucht ist vom Tau und die ersten wurmstichigen Äpfel vom Baum fallen? Die Luft ist kühl, feucht, über den Himmel schippern dunkle Wolken. Wenn dann am Tag die Sonne heraus kommt - wenn - wird es sofort schwül. Etwas, was mein Kreislauf überhaupt nicht mag. Aber wir sind ja dankbar, dass dieses Wetter in ruhigen Bahnen verläuft, ohne Unwetter, ohne unerträgliche Hitze, ohne Brände. Und eigentlich ist das gerade das typische Norddeutsche-Sommerwetter.

Eichhörnchen im Baum
Hemmi Eichhorn flitzt durch die Bäume

Unsere Eichhörnchen sorgen schon mal vor. Schnell noch eine Nuss, schnell noch etwas Schafwolle für den Kobel. Immer schnellschnell. Schafwolle ist in diesem Jahr mächtig en vogue bei den Hörnchen. So kuschelig weich ist Luxus für Familie Hemmi Eichhorn. Und meine Vorräte schrumpfen, weil ... natürlich können wir nicht Nein sagen.

Eichhörnchen am Futterhaus
wenn der kleine Hunger kommt - wie kommt man am besten zu den Sonnenblumenkernen?

Wenn dann alles abgeschleppt und verstaut ist, hat Eichhörnchen Hunger. Dann sind die Sonnenblumenkerne der Vögel genau das Richtige. Nur rankommen muss das Hörnchen.

Eichhörnchen am Futterhaus
vielleicht kopfüber?

In 'Science' habe ich gelesen, dass an der Universität Kalifornien das Springen und Klettern der Eichhörnchen höchst wissenschaftlich untersucht wird. Natürlich nicht einfach so, weil sie vielleicht herausfinden möchten, wie intelligent die Tierchen sind, sondern weil sie gerne Roboter bauen würden, die das Springen und Klettern und Sich-schnell-bewegen auch können.

Eichhörnchen am Futtrhaus
geschafft

Die Leute von der Universität haben ihren kalifornischen Hörnchen einen Parcours durch Bäume gebaut und mit Erdnüssen gelockt. Und dann gefilmt wie die Hörnchen drankommen. Den Parcours immer wieder verändert, verschiedene Äste benutzt und verschiedene Abstände zur Nuss. Herausgekommen ist, das die Hörnchen verflixt intelligent und lernfähig sind und immer an die Nuss kommen. 'Science' schreibt: "Sie fanden heraus, dass der bemerkenswerte und konstante Erfolg der Eichhörnchen auf einer Kombination aus erlernter Impulserzeugung bei der Beurteilung des Gleichgewichts zwischen Distanz und Astflexibilität und der Hinzufügung innovativer Sprünge und Landungen angesichts immer schwieriger werdender Herausforderungen beruht." Klar soweit?

Als hätten wir das nicht schon lange gewusst. Oder was meinst du dazu, Hemmi?