Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 13.12.2017

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

Hannover in der Nacht

Wir waren abends zum Bummeln in der Altstadt. Hannoverscher Herbst. Es war feucht und kalt, es war dunkel. Die ersten Weihnachtsmarktstände wurden schon aufgebaut. Inzwischen stehen alle, denn Morgen geht es los. 

Am historischen Museum roch es intensiv nach Tannenwald und Weihnachten.

 

Der Wunschbrunnenwald aus 50 großen Tannen stand schon rund um den Brunnen auf dem Holzmarkt.

Drinnen gibt es kein Hexenhaus, das ist dem Opernhaus mit "Hänsel und Gretel" ab dem 3. Dezember vorbehalten, aber es gibt Glühwein. Und viele andere trink- und essbare Dinge.

Am Brunnen ist ein Ring, der angeblich Wünsche erfüllt, wenn man ihn dreht. Sollte man den Leuten am Glühweinstand vielleicht einmal sagen...

Dann hörten wir schwere Schritte hinter uns, ein Umhang wehte, der Nachtwächter mit Laterne und (nachgemachter) Hellebarde wünschte uns im Vorbeigehen eine "sichere Nacht".

 

"Hört ihr Leut und lasst Euch sagen,

unsre Glock hat 11 geschlagen."

 

Wir folgten ihm zum Landtag. In den Bäumen über uns raschelte es.


Rüdiger
Rüdiger

 

Aber es waren wohl Tauben...

 

Fledermäuse halten Winterschlaf. Im Sommer sehen wir sie manchmal als Schatten auf der Jagd nach Nachtfaltern durch den dunklen Garten fliegen, wenn wir noch sehr, sehr spät auf der Terrasse sitzengeblieben sind.

 

Nur ein kleiner Vampir hat sich zu uns nach Haus verirrt und sitzt verloren im Buchsbaum vor der Haustür.

 

Seine Zähne zeigt er nicht. Findet er doof.