Rosebudbears by SyKe

Träume in die Kinderzeit

von

Sylvia Keese

Meine sehr private Webseite

Bloglovin

Follow on Bloglovin

 

  letztes Update am 21.10.2021

 

 

das Un-Wort des Tages:

der/die/das null

zu beantragen mit Briefzustellung bei der Stadt Hannover im Rahmen der Wahlen 2021 - August 2021

 

Any Questions? Please ask me.

Kontakt

 

No DSGVO, denn:

Die DSGVO "gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird."

 

Mein Blog

Februar 2021

Fr

26

Feb

2021

Superwaiser

Rotkehlchen

Eine Woche Gartenarbeit. Immer unter den wachsamen Augen des Rotkehlchens.

 

Di

23

Feb

2021

Oh ja, Februarfrühling

Der Februar hat uns mit einigen schönen warmen Tagen verwöhnt. Und blauem Himmel, meistens. Alle waren aus dem Häuschen, im wahrsten Sinne des Wortes ...

Elfenkrokusse
es blüht in den Beeten

Waldmaus Speedy guckte auf der Terrasse vorbei, ob es nicht ein paar Körnchen gäbe, zum Mitnehmen, 'to go'. Und natürlich gab es sie. Die Eichhörnchen flitzten den Stamm der großen Zypresse hinauf und herunter und dann holte sich jedes eine Haselnuss. Und eine Weintraube. Und ganz viel 'to go'. Die Vögel zwitscherten, als sei schon Ostern, und bezogen bereits die Nistkästen.

Elfenkrokusse
Elfen und Märzenbecher

Und wir Menschen? Wir schleppten wieder einmal unsere Gartenmöbel auf den Rasen, in die Sonne, und tranken dort Tee mit Blick auf das Sonnen-Südbeet. Denn dort blühen bereits die Elfenkrokusse - und Schneeglöckchen und Märzenbecher. Dort summte es wie sonst nur im Mai, wenn die Kirschbäume blühen. Herrlich.

Märzenbecher
dabei ist noch gar nicht März

So

21

Feb

2021

Frühling ?

Wir genießen einen Frühlingstag. Aber noch hat Hemmi Harriet Eichhorn die schönen Ohrpuschel, die ein Eichhörnchen nur im Winter trägt, und noch ist wettertechnisch alles möglich.

Eichhörnchen
Was ist denn nun? Winter oder Frühling? Und - hast du eine Nuss?

Sa

20

Feb

2021

Zwischen Winter und Frühling

Der Februar ist vom arktischen Winter non-stop in einen Frühfrühling gerutscht. Die Temperaturen sind fast sommerlich, zweistellig, bis 18 Grad Celsius seien möglich, sagt der Wetterfrosch. Vor einer Woche hatten wir das noch mit einem dicken Minuszeichen davor. Verrückt. Die Schneeglöckchen blühen schon mal ein wenig, die Märzenbecher haben dicke Knospen und von den schönen gelben Winterlingen wollen wir gar nicht reden. Und die Krokusse ..

Kranichzug
ja - wohin denn nun?

Die Kraniche wissen auch nicht so recht. Fliegen wir nun wieder nordwärts? Oder doch besser nach Westen? Eine recht laute - und große - Formation konnte sich so gar nicht entscheiden und das ausgerechnet über unserem Garten. Sie wurde zu einem Knäuel und Talk-In und es dauerte etwas bis sich wieder ein Keil formierte. Dann - ab nach Norden.

Der Schneeräumdienst übrigens, also in unserer Straße war er nicht. GAR NICHT! "Ach, es gab ja so viel zu tun." sagte AHA, in Hannover zuständig für alles rund um Straßenreinigung und Müll. "Winterwetter, verstehen Sie?" Und das Tauwetter gewann den Wettlauf mit AHA. Die Müllabfuhr kam dann einen Tag später als sonst, die Straßenverhältnisse seien zu schlecht gewesen. Die Straßenverhältnisse, die ihre eigene Firma mangels Schneeräumen zu verantworten hatte.

 

Do

18

Feb

2021

Westwind

Woran Winterwetter doch so schuld sein kann: Nicht fahrende Straßenbahnen, nicht fahrende Eisenbahnen, nicht ausgetragene Tageszeitungen (jetzt schon das dritte Mal und das ist die Zeitung, die so gegen den städtischen Verkehrsbetrieb s. o. geätzt hat), nicht zum Coronatest gegangene Hannoveranende und deshalb Zahlen des Gesundheitsamtes über Infizierte und Krankenstand ohne Aussagekraft. Dabei lagen grade mal - wenn überhaupt - 20 Zentimeter Schnee und der Dauerfrost ... Aber mit der Ausrede ist jetzt Schluss.

Eisregen
Eisregen

Denn der Wind hat gedreht. Westwind. Mit ihm - und dem Eisregen - kam das Tauwetter nach Hannover, der Schnee wurde unerwartet schnell zu Wasser, rutschte vom Dach, von den Bäumen, von einigen dauergeparkten Autos und alles um uns herum wurde matschig und dreckig-braun. Und ich muss nun dringend wieder in den Garten. Die Schneeglöckchen strecken bereits ihre Köpfe. 

 

Di

16

Feb

2021

Eingeeist

Eis und Schnee am Mittellandkanal / Bothfelder Bogen
Eis und Schnee am Mittellandkanal / Bothfelder Bogen

Während es gestern Abend in München dicke Flocken schneite, schob sich eine große Regenwolke von Westen kommend Richtung Osten über Hannover und den übrigen verschneiten Norden. Regen!

Denn statt der Gefrierschrankkälte haben wir jetzt eher Kühlschranktemperatur, also in zwei Meter Höhe haben wir das. Am Boden aber war es immer noch Gefrierfach und deshalb wurde aus dem Regen, sobald er tief genug gefallen war, Eis. Eis auf den Wegen und Straßen, Eis auf den Ästen und Zweigen, Eis auf den Bänken, Eis auf den Autos am Straßenrand.

Mittellandkanal Hannover Bothfelder Bogen

Eiszapfen hatten wir in der letzten Woche auch schon eine Menge, immer wenn die Sonne herauskam und den Schnee verflüssigte. Aber was ist schon ein Eiszapfen gegen einen Eispanzer?

Eiszeit auf dem Mittellandkanal und viele Möwen
Eiszeit auf dem Mittellandkanal und viele Möwen

Und auf dem Mittellandkanal, da hatten wir jede Menge Eisschollen. Die Schiffahrtsbehörde hatte entschieden, dass es wichtiger sei, die Schleusentore der Weser vor Eisgang zu schützen (Schleusentore sind teuer!), als den Mittellandkanal befahrbar zu halten und so trauten sich nur ganz wenige und große Frachtschiffe an uns vorbei, die übrigen saßen in irgendwelchen Häfen fest (zwar teuer für die Schiffseigner, die jeden Tag durch die Zwangspause viel Geld verlieren, aber nicht für die Behörde). So war und ist es unerwartet ruhig in unserem Viertel, kein Dieselmotor-Getucker. Und kein zwischendurch ausfallendes WLan-Signal und dadurch eingefrorene Fernsehbilder und verpatzte Aufnahmen auf dem Mediareceiver, weil ... wenn ich das richtig verstanden habe ... die Radaranlagen der Frachter auf derselben Frequenz im 5-Gigaherz-Netz arbeiten wie unser WLan und das dann einfach unterbrechen und zwar, weil das so vorgesehen ist, von wem auch immer. Kurz gesagt: wir finden den zugefrorenen Mittellandkanal eigentlich gut.

Mittellandkanal Hannover Bothfelder Bogen
ab und zu traut sich ein Frachter - das runde weiße Dings hinten rechts ist das Radar

Die Enten fanden das auch. Und die Möwen, die die großen Eisschollen für ein Sit-In benutzten. Wahlweise den großen Brückenbogen an der Noltemeyer-Kanalbrücke, aber den mussten sie sich mit den Stadttauben teilen. Die Tauben besitzen seit einiger Zeit ein städtisch gesponsertes eigenes Taubenhaus in Nähe der Brücke, bekommen dort Nistmöglichkeiten und Futter und dann tauscht man ihnen klammheimlich die Eier gegen Attrappen aus.

Noltemeyerbrücke Mittellandkanal Hannover
Brückenbogen der Noltemeyer-Brücke: Möwe an Möwe - Taube an Taube

Seit es dieses betreute Taubenwohnen gibt, gibt es nicht nur zwei oder drei Stadttauben, die bei uns im Garten versuchen an Vogelfutter zu kommen und im Baum zu schlafen, sondern bis zu zehn (Klartext: sie sind wie die Heuschrecken und eine echte Plage und nerven unsäglich mit ihrem Gurr-Gurr) und deshalb haben wir das Gefühl, dass das Füttern im Taubenhaus nicht so das ist, was Tauben wollen. Oder nicht genug.

 

So

14

Feb

2021

Kalt - und trotzdem

Sonntag - Valentinstag - Morgens um 8 Uhr zeigt das kleine Thermometer auf dem Balkontisch 14 Grad Fahrenheit an. Ja, wir können es einfach nicht davon überzeugen in Celsius zu messen, manchmal tut es das für kurze Zeit, aber dann doch wieder die Fahrenheit. Bei diesen saukalten, sibirischen, arktischen Polarnächten klingt der Temperaturwert in Fahrenheit eigentlich auch viel netter. 14 Grad Fahrenheit sind umgerechnet glatte 10 Grad Celsius - MINUS.

Null Grad Fahrenheit sind übrigens aufgerundete Minus 18 Grad Celsius - das war in der Nacht von Freitag auf Samstag. Und ich bin dankbar für den vielen Schnee, der die Pflanzen vor der Kälte wenigstens etwas schützt. Im TV haben sie gesagt, Göttingen habe Minus 21,irgendwas Grad gehabt, gemessen in zwei Meter Höhe, aber unter dem Schnee in 3 Zentimeter Höhe über dem Boden waren es nur Minus 4 Grad.

Weinlaub

Die Rosebudbears wünschen allen Bloglesern einen wunderbaren Valentinstag. Unternehmt etwas, denn der Tag soll schön werden, Schnee überall und blauer Himmel und trockene Luft, perfekt zum Rausgehen. Wir müssen es nur aus unserem Viertel heraus schaffen, durch die Schneeberge und die Spurrillen auf der Straße, bis zur nächsten großen Straße, dann geht's eigentlich - in der Nachbarschaft werden Wetten abgeschlossen - wer zuerst kommen wird: der Winterräumdienst der Stadt Hannover oder das Tauwetter.

 

Sa

13

Feb

2021

Verflixt anstrengend

Ich finde es derzeit ... anstrengend. Das liegt gar nicht einmal am verlängerten Lockdown. Wobei ich überlege: bin ich nun downgelockt oder gelockdownt? Bis zum 7ten März soll das nun gehen, wobei die Friseure am 1ten bereits öffnen, und das obwohl das ein Montag sein wird, der geheiligte alle-Friseursalons-haben-zu-Tag. Und der beste-Ehemann-forever hat für diesen Ausnahmetag tatsächlich einen Termin - einfach so. Und wobei die Floristen und Gartenmärkte bereits an diesem Samstag, ihr habt richtig gehört, an diesem! Samstag! wieder aufmachen dürfen. Großer Zufall, dass das einen Tag vor Valentinstag ist ... ganz großer. Dabei ist das mit dem Blümchenkauf so eine Sache, denn es ist höchst heikel, eine Pflanze oder einen Blumenstrauß durch Dauerfrost unbeschadet nach Hause zu bringen ...

Schnee in Hannover

Hannover sitzt seit einigen Tagen in demselbigen. Genau gesagt seit Samstag. Mit Nachttemperaturen im zweistelligen Bereich, das ist nicht nur kalt, das ist sehr kalt, das ist äußerst kalt. Der nahe Mittellandkanal ist fast zugefroren, die Eisbrecher sind mit der Weser beschäftigt und so ist die Schiffahrt so gut wie eingestellt. Die Straßenbahnen fahren ebenfalls nicht, voraussichtlich bis Montag, weil der Frost Bodenplatten hochgedrückt hat, die darüber fahrende Bahnen beschädigen würden. Der Winterdienst hat sich auch noch nicht in unsere Straße vorgewagt, obwohl die großen Schneefälle doch bereits am Sonntag und Montag waren ... Das, was bisher geräumt ist, das waren wir selbst. Womit wir beim 'Anstrengenden' angekommen sind.

Schneeräumen in Hannover
unser kleiner Stichweg mündet in 'Kleinsibirien'

Wir haben Schnee geschippt, jede Menge Schnee geschippt. Mein gesamter Sonntag bestand gefühlt nur aus Schneeschippen, am Montag übernahm der beste-Ehemann-forever und tat auch gefühlt nichts anderes. Dafür - und mit Hilfe des Nachbarn - ist unser kleiner Stichweg jetzt einsA schneefreigelegt. Wir haben die Rolläden vor den Fenstern von Schnee und Eis befreit, nachdem der Pulverschnee hineingeweht war und vereiste. Wir waren auf dem Dachboden, weil die Familienjugend Fotos von Schneebergen auf dem Wäschedachboden des Mietshauses geschickt hatte, und gottlob, alles war schneefrei. Und wir haben Futterstellen freigefegt, neu befüllt, freigefegt, neu befüllt, freigefegt, neu befüllt  ....

Schneetreiben - ein Spatz wartet auf Nachschub am Futterhaus
Schneetreiben - ein Spatz wartet auf Nachschub am Futterhaus

Und ich habe tatsächlich den Gefrierschrank abgetaut. Fragt mich nicht warum.

 

Do

11

Feb

2021

und noch mehr Schnee

Eine sehr liebe Bloggerin, nicht weit von New York an der Ostküste der USA wohnend, misst den Schneefall in ihrem Garten mittels eines Champagne-O-Meters. Dazu stellt sie bei entsprechender Wettervorhersage eine Champagnerflasche auf den Gartentisch und sieht zu, wie weit diese einschneit. Danach ist im Erfolgsfall der Champagner gut gekühlt und trinkbereit.

Ich fand das Prinzip äußerst nachahmenswert. Mein Problem war der fehlende Champagner ... ob es ein simpler Sekt auch tun würde? Während ich noch überlegte gab der beste-Ehemann-forever zu bedenken, dass jede Sektflasche im Gefrierschrank irgendwann platze (selbst ausprobiert, als in Sommertagen der Geburtstagssekt schnell herunter gekühlt werden sollte - und vergessen wurde). Ich sagte 'aber dort funktioniert es doch auch', und New York hat, obwohl es südlicher liegt als Hannover, in der Regel deutlich kältere Winter. Aber wir sind nun seit Tagen im Dauerfrost und in der Nacht fast auf 20 Grad Celsius. Also - MINUS. Dann lieber doch nicht.

Zum Abtauen des Gefrierschrankes sind die Temperaturen allerdings - ideal - ja leider.

Rosenkugel im Schnee - Sonntag - Montag - Dienstag
Rosenkugel im Schnee - Sonntag - Montag - Dienstag

Mein Champagnerflaschenersatz wurde die blaue Rosenkugel. Es ist nicht ganz dasselbe.

 

Di

09

Feb

2021

Schneetreiben

Schnee - mehr Schnee - noch mehr Schnee

 

Mo

08

Feb

2021

der Winter ist zurück

Nicht, dass wir nicht vorbereitet gewesen wären. Es war eine Rückkehr des Winters mit Ansage. Schon Tage vorher beherrschten Schlagzeilen die Medien - und verdrängten glatt den Sch...virus auf den zweiten Platz -, Schlagzeilen wie: "Deutschland erwartet Schneebombe", "Blizzard rollt aufs Land zu - hier droht ab Sonntag Schneechaos", "Schneefront rollt auf Deutschland zu", "Wintersturm hat Niedersachsen voll im Griff" oder gar "Schlimmstes Schnee-Chaos seit Winter '78 droht". Es gab sogar eine Sondersendung zum Schnee - noch bevor der Schnee fiel. Wow.

Wacholderdrosseln
Wacholderdrosseln

Ich war dabei, an Silvester 1978, und ich kann jedem Winterinteressierten versichern: Nein, das ist gar kein Vergleich. Damals gab es keine Warnungen im Voraus, weil keine Handys, keine Wetterapps, kein Internet, keine so detaillierte Wettervorhersage. Wir schlitterten damals völlig unvorbereitet einfach hinein in Schneeverwehungen, gesperrte Straßen, eingefrorene Weichen auf der Bahnlinie, Eisenbahnen, die irgendwann fuhren - vielleicht, aber sie versuchten es wenigstens - und Straßenbahnen, die gar nicht fuhren. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, dass es soooo kalt war, wie jetzt gerade. The Beast kommt from the East.

Amsel, Drossel, Fink und Star - im Schnee
Amsel, Drossel, Fink und Star - im Schnee

Es fing in der Nacht zu Sonntag an zu Schneien und es schneite den ganzen Sonntag. Und Montag. Feinen Pulverschnee, der in Windböen vom Dach stiebte, sich in Ecken sammelte und in die Futterhäuser unserer Vögel eindrang. Die sammelten sich dicht am Haus, unter dem Gartentisch, an der großen Wasserschale direkt vor der Tür, die wir mit heißem Wasser enteist hatten. Wir fegten die Futterschalen frei, füllten neu auf und legten halbe Äpfel aus.

Rotkehlchen

Das Rotkehlchen setzte sich direkt vor die Küchenterrassentür, die nicht so hundertprozentig schließt und deshalb immer etwas Luft durchlässt, in diesem Fall wohl die warme nach draußen. Und dann kamen die Wacholderdrosseln an. Sie kommen immer nur im 'richtigen' Winter und sind die Rambos am Futterhaus, die gern alle anderen vertreiben. Aber diesmal waren sie brav und ließen Amsel und Meise in Ruhe.

 

Do

04

Feb

2021

Grau

Tauwetter, die ganze schöne weiße Pracht zu Wasser zerflossen. Es matscht gewaltig. Und regnet jetzt den zweiten Tag in Folge. Aber die Wetterfachleute verkünden bereits den nächsten Wetterumschwung - am Wochenende soll er kommen - Schnee, viel Schnee - und Schneesturm - und eisig eisige Temperaturen selbst am Tag. Also vielleicht. Phil wäre hochzufrieden.

ein Graureiher zu Gast
ein Graureiher zu Gast

Mitten in das Regengrau hinein schaute der Graureiher vorbei. Graureiher sind schon ziemlich große Vögel. Und haben einen ziemlich spitzen Schnabel. Graureiher haben aber auch gerne einen guten Aussichtsplatz und die beste Aussicht bietet bei uns anscheinend die Spitze der großen Scheinzypresse an unserer Südgrenze, sehr hoch und schön weit weg vom Menschen. Und der Mensch schön weit weg von diesem spitzen Schnabel. Der Reiherblick ging in die Nachbargärten - zu den Gartenteichen - zu den Fischen. Wir waren nicht interessant, wir wurden schlichtweg ignoriert.

 

Di

02

Feb

2021

six more weeks

Irgendwie - irgendwie ist uns der Januar entglitten. Er war trübe und grau - meistens - und ich schläfrig. Dann, ehe wir es uns versahen, war es Februar. Und ich immer noch schläfrig. Ich bin unbedingt ein Befürworter des Winterschlafs. Viele Bären machen ihn schließlich auch. Und so ein Winterschlaf hätte ja einiges für sich, gerade in Sch...viruszeiten.

Ach - der Lockdown ist so eine Art Winterschlaf?

Jedenfalls gab es hier in Hannover einen verschneiten Februarbeginn.

 

In Punxsutawney/USA schneite es ebenfalls. Dort steht der Wecker für Murmeltiere auf dem zweiten Februartag, jedes Jahr wieder. Und im Morgengrauen wurde Phil geweckt. Phil ist inzwischen ein recht stattlicher Murmeltiermann geworden, aber vielleicht ist es auch ein anderer Phil als im letzten Jahr, wer weiß das schon genau.

Schnee

In diesem Jahr gab es keine Party mit einer frierenden Menschenmenge und zweifelhaften Gesangs- und Tanzeinlagen, wegen na-ihr-wisst-schon, sondern nur eine Live-Übertragung im Internet (die sich prima noch als Video ja-wo-wohl aufrufen lässt) mit einer Gruppe schwarz gewandeter Zylinderträger rund um Phil auf dem Arm seines Betreuers und zwei Vorhersagetext-Rollen, von denen Phil zielsicher diejenige wählte, die zum Schneefall passte:

Noch sechs weitere Wochen Winter

Schnee

Und während der oberste Zylinderträger den Text verkündete, zeigte sich Hauptdarsteller Phil seiner Rolle dieses Mal gewachsen: er schaute selbstbewusst in die Kamera, zwinkerte seinen Fans zu und tat so, als könne er die Reime auf der Textrolle auch selber vorlesen. Wahrscheinlich wusste er: danach locken noch sechs Wochen Winterschlaf.